Samstag, 16. März 2013

Wieder zuhause

In Düsseldorf ist es kalt doch die Sonne scheint.
Wir sind gut durchgekommen und waren am frühen Abend zuhause.
Meine Mädels haben sich irgendwie den Magen verdorben und haben etwas Dünnsch...
Die erste Nacht in meinem eigenen Bett war etwas unruhig, vor allem weil es hier lauter ist als auf Ameland, denke ich.
Heute Morgen musste ich, nach der ersten Runde mit den Mädels, bei der viel viel viel geschnuppert wurde, einkaufen fahren. So ein hunderter ist schnell ausgegeben. Doch frische Blumen mussten sein, schließlich muss man den Frühling ja locken.
Und nun,die Mädels und ich haben gefrühstückt, bin ich etwas lustlos und frage mich, wo meine ganze Energie hin ist. Schau mich etwas im Internet um und frage mich was ich nun den restlichen Tag machen möchte.
Da gibt es einiges was ich tun muss, doch möchte ich das tun?
Wie geh ich also vor?
Zuerst einmal möchte ich noch davon berichten, dass ich in den letzten 14 Tagen jeden Tag gekocht habe. Was ich nicht für möglich gehalten hätte. Es folgen nun hier ein paar Fotos dieser Mahlzeiten.

















Keine Kommentare: