Sonntag, 3. Juli 2011

So leer ist diese stark befahrene Straße um 8:00h am frühen Sonntagmorgen.

Gestern habe ich viel geschafft. Die Mädels sind geimpft worden, ich war beim Friseur, einkaufen und sogar im Wald.
Ohne diesen guten Geist - meine Schwester Roswitha - würde ich das alles nicht geschafft haben, in den letzten 2 Wochen.
In der Tierklinik haben sie gemeint, dass die Mädels am Abend vielleicht Probleme mit der Impfung hätten. Darum habe ich ihnen beiden Schüsslersalze # 7 unters Fressen gemischt und die beiden waren total entspannt und haben tief und fest geschlafen - das war ein toller Anblick.
Heute Morgen haben wir wie gewohnt unsere Runde gedreht. Es war total ruhig und fast Menschenleer. Ich finde es gut, dass unser Alltag diesen Sonntag vorsieht, an dem das Leben eine Pause einzulegen scheint. Vor allem so früh am Morgen.

 
 

Gestern habe ich außerdem noch einige Fotoshootings bearbeiten können, meine Kunden werden sich freuen, so hoffe ich.
Die Sachen, die ich mit in die Klinik nehmen werde, habe ich auch schon zusammengelegt, also ich bin gut vorbereitet und langsam breitet sich ein eigenartiges Gefühl in mir aus.....

Alles ist richtig, wie es ist, auch
wenn ich es noch nicht verstehe,
warum. Ich kann an allem wachsen.

Keine Kommentare: