Donnerstag, 21. Juli 2011

Das musste jetzt mal sein...





Dann kam ein weiterer Freund und Fotograf - Christoph - genau zum richtgen Zeitpunkt vorbei und schwups waren meine neuen Blitzlampen samt Softboxen aufgebaut, das hätte ich alleine niemals geschafft - Danke!!!!!!!
Doch dann passierte das aller aller beste, ich nahm die Kamera in die Hand und ich konnte sie halten - mit beiden Händen!!!!!!
Großartig oder? nur 2,5 Wochen nach der OP kann ich meinen linken Arm wieder anheben und meine Kamera halten.
Das erste Ärztegespräch nach dem Unfall war ein Horror-Szenario - ich sollte angeblich 4 Monate meinen linken Arm nicht heben können, die Schulter würde versteifen - was für ein Quatsch - regelmäßiges Training macht es in 2,5 Wochen möglich - Yeepie!!!! OK, ich bekomme ihn noch nicht wieder wirklich hoch, doch das schaffe ich in den kommenden Monaten auch noch. Hauptsache ist doch, dass ich die Kamera halten kann.
Und somit hatte ich mein erstes Shooting nach der OP



Kommentare:

murgelchen hat gesagt…

Liebe Beate,
wunderbar, dass du so zufrieden bist und noch wunderbarer fast wenn frau so liebe Freunde hat.
LG,
Helga

Birgit hat gesagt…

Das ist toll, dass Du soo gute Freunde hast.

Schön zu hören, dass Du so langsam wieder in "Schwung" kommst..,also Dein Arm:))

Liebe Grüße
Birgit