Montag, 7. März 2011

Before & after

Heute will ich euch mal meine kleinen "Labor"geheimnisse verraten.
Diese beiden Beispiele zeigen links wie das Foto "aus" der Kamera kam und rechts, was ich durch meine Bearbeitung daraus gemacht habe.
Früher, also in den Anfängen meiner Zeit als Fotografin, habe ich das im FotoLabor gemacht, heute mache ich es am Computer. Es ist aber immer noch so, dass ich zuerst das Bild im Kopf habe bevor ich die Kamera auslöse und es dann am Computer umsetze.
Nachdem ich Jahre gebraucht hatte um meine Labortechnik zu verfeinern verbringe ich nun wieder Jahre am Computer, um dort ebenso zu lernen meine Fähigkeiten zu schulen und zu verfeinern um die Ergebnisse zu bekommen, die ich haben möchte, denn es ist nicht so, dass es da ein Programm gibt und das macht dann den Rest. Oh nein, es ist immer noch der Mensch, alsi ich, der vor dem Computer sitzt, oder den Auslöser der Kamera betätigt, der entscheidet, ob es Abfall oder Kunst wird was da entsteht.
Ich bereite mich auf meine Termine gedanklich vor. Und dann stehe ich im Studio und alles ist anders als wie ich es mir vorgestellt hatte und dann muss ich mich auf die aktuelle Situation, auf das Baby oder Kleinkind und die führsorglichen oder überforderten und immer überglücklichen Eltern einstellen.
Am Mittwoch werden Newborn Zwillinge kommen, damit beschäftige ich mich gerade gedanklich, ich bin total gespannt wie das werden wird.

Keine Kommentare: