Freitag, 31. Dezember 2010

So was ist so ärgerlich

Ihr erinnert euch doch sicher an meine Wristlet cufs, die kleinen Geldbörsen fürs Handgelenk, die ich Anfang diesen Jahres kreiert habe.
Ich hatte auch geplant dafür eine Anleitung zu schreiben, es aber aufgrund von zu wenig Zeit gelassen.

Nun entdecke ich beim surfen, das Uschi, eine Bloggerin, dieses als Ihre Idee anpreist und es eine Anleitung hier kostenlos geben wird.
Was ja an-und-für-sich nicht zu kritisieren ist, die kostenlose Anleitung meine ich, doch es als seine eigenen Idee zu verkaufen Ideeklau ist es schon. Oder bin ich einfach zu empfindlich? Kann sein!
Ach, es macht mir keinen Spaß, einfach keinen Spaß mehr.

All' die, die mich, bzw. meine Reaktion nicht verstehen, sollten bitte mal in diese Anleitung reinschauen, denn dort heißt es:

"Design by Uschi"
"Alle Rechte an dieser Anleitung liegen bei WWW.KLASSE-KLECKSE.DE .Es ist ausdrücklich erlaubt, genähte Einzelstücke zu verkaufen. Das Kopieren und die Weitergabe der Anleitung sowie die Massenproduktion sind NICHT gestattet. Ab einer verkauften Stückzahl von 10 Stück bedarf es der schriftlichen Genehmigung."

Uschi, die Verfasserin dieser Anleitung schreibt mir, das sie diese Cuffs für "Allgemeingut" hält, warum liegen dann "alle Rechte" bei ihr? Und warum spricht sie von "Design by Uschi"?
Muss ich in Zukunft immer wieder erklären, dass meine Cuffs 1 Jahr vor dieser Anleitung entstanden sind, und ich diese Idee schon 12 Monate zuvor hatte?



Die Kommentarfunktion für diese Post habe ich ausgeschaltet, weil ich dies hier nicht diskutieren werde.