Sonntag, 5. Dezember 2010

Der Zustand des bei "Wetten, dass..?" verunglückten Samuel Koch ist kritischer als erhofft. Der 23-Jährige habe eine komplexe Verletzung an der Halswirbelsäule, sagte der ärztliche Direktor der Uniklinik Düsseldorf, Prof. Wolfgang Raab. Der Klinikdirektor sprach von vorübergehenden Lähmungserscheinungen. Es bestehe aber keine akute Lebensgefahr. Samuel Koch sei am Morgen einer zweieinhalbstündigen Notoperation unterzogen worden und befinde sich jetzt im künstlichen Koma. Grund für die Operation sei eine Schwellung des Rückenmarks gewesen. Zu möglicherweise bleibenden Schäden wollte sich Raab nicht äußern. Raab sagte, es seien aber noch weitere Operationen notwendig. Samuel Koch hatte in der Live-Sendung versucht, mit Sprungfedern an den Füßen über ein fahrendes Auto zu springen und war dabei gestürzt. 
.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.
Ich war genau in diesem Moment in die Sendung gezappt, als es passierte - furchtbar, und im Auto sahs sein Vater...

Da sage ich doch lieber was zum Wetter, das auch nicht schön ist, denn hier taut es seit heute Vormittag und Schneeregen kommt von Oben, schon den ganzen Tag und es ist stellenweise recht glatt. Trotzdem war ich mit meinen Mädels draußen und wir sind wo lag gegangen, wo wir es sonst nicht tun, und die beiden waren ganz schön aufgeregt. Nach einem umfangreichen Mal, schlafen sie nun selig und träumen von neuen Abenteuernda wünsche ich mir Hund zu sein.

1 Kommentar:

Murgelchen94..... Be yourself...an original is always more valuable than a copy. hat gesagt…

Genau zu diesem Zeitpunkt hab auch ich reingezappt und mein Mann kam Heim, er fragte nur, was ist dir passiert?
Wir waren ganz heftig erschüttert und dies alles, wegen einer Wette!
Es ist einfach nur schrecklich.

Mit nachdenklichen Grüßen,
Helga