Montag, 12. April 2010

Damages

I'm hooked würde meine englisch sprachigen Freundinnen sagen und in deutsch:
Ich muss zugeben, ich bin süchtig, bzw. in Gefahr es zu werden.

Oder wie würdet ihr es nennen, wenn ich bereits beim Frühstück mir die erste Serie ansehe, eine Serie, die ich schon mal in deutsch gesehen habe, denn sie lief von April bis Juni 2008 auf Kabel 1.
Die erste Staffel lief dort und genau die sehe ich mir nun noch mal im Original an, nur aus bildungstechnischen Gründen - versteht sich!
Wer glaubt das denn?




Damages, der Titel, ist ein englisches Wortspiel, denn es bedeutet sowohl Schaden, als auch Schadensersatz. Und genau darum geht es in dieser exzellenten TV-Serie "Damages". Hollywood-Star Glenn Close spielt eine Top-Anwältin mit eigener Kanzlei, Ehemann und Sohn. Einem Sohn, der seiner Mutter Handgranaten ins Büro schickt.
In dieser Serie geht es, dieses Wortspiel sei mir erlaubt, um Rechts Extremismus, also darum, Recht extrem auszulegen.




Zuerst wurde uns der Glaube an Ärtzte, die Götter in Weiß, genommen in dem wir Nihilisten wie "Dr. House" oder Witzfiguren wie "Scrubs"serviert bekommen. Mit dieser Serie geht es nun den Advokaten an den Kragen.
Vorbei die Zeiten, wo das Court Room Drama noch eine moralische Anstalt war wie z.B. in:
"Wer die Nachtigall stört" (To Kill a Mockingbird)




In Damages spielt Glenn Close die Anwältin Hewes als weiblichen Machiavelli, der die Kunst der Intrige zu einem buchstäblich tödlichen Spiel verfeinert hat.

Ist es vielleicht so, wie, wenn Menschen sich einen bellenden Hund halten, und es tun, weil sie selber nicht bellen können, und ich schaue mir so eine Serie an, weil ich vieles kann, nur nicht intregant sein?
Wer weiß.........

Übrigens, ich spreche hier von der ersten Staffel, es gibt bereits Staffel 2 und Staffel 3
.

Und noch was, ein Zitat das dazu passt:
Das Schlimmste im Leben sind die Versuchungen, denen man nicht erlegen ist.
meint Alan Ayckbourn, der heute Geburtstag hat (12.04.1939)


In diesem Sinne wünsche ich einen guten Start in die neue Woche!

Keine Kommentare: