Montag, 11. Januar 2010

Bin heute nicht so gut drauf, doch nach einem Waldspaziergang mit meinen Hundinen, gings wieder etwas besser. Habe eine Nachbarin getroffen die ich seit 5 Jahren kenne, den sie hatte zum gleichen Zeitpunkt einen Hund bekommen wie ich. Nun hat sie mir erzählt, dass sie einen Herzinfarkt hatte. Sie ist 68 Jahre alt, starke Raucherin und seit einigen Monaten trockene Alkoholikerin, die besten Vorraussetzungen für einen Herzinfarkt eben. Doch was ich wirklich erschreckend finde ist, dass sie, obwohl alleinstehend, schon nach einer Woche aus dem Krankenhaus entlassen wurde, und kaum in der Lage ist, sich selber zu versorgen.
Alter, ja, das ist wohl das Thema.

Und immer, wenn es mir schlecht geht, habe ich was genäht, diese Tasche, 17 x 23 cm groß. Ich bin ja nun keine Näherin und muss erst herausfinden wie es richtig geht, einen Reißverschluss einzusetzen z.B., doch das wird schon, denn ich möchte noch mehr von diesen kleinenTaschen nähen.



1 Kommentar:

ANNA hat gesagt…

...gefallen mir deine Taschen...und auch : immer wenn es mir schlecht geht mache ich was, klingt nach guter Selbstfürsorge !! ...ich dachte heute auch ans Alter, dachte wenn ich mal so alt bin, dass ich keinen Schnee mehr schippen kann, dann käme ich im Moment gar nicht mehr aus unserem Haus... also werde ich wohl im Alter nicht hier wohnen bleiben...ja das mit dem Alter das ist so ein Thema...da heisst es dann auch gut für sich zu sorgen, damit es für Frau altersgemäß ist...
Liebe Grüße
Anna