Montag, 30. November 2009

Nach den Frühstücksfotos der letzten Woche gibt es nun Lunch Fotos - eine Woche lang!

Bin total verwirrt, habe mich gerade auf XING rumgetrieben. Das ist ein Internetplattform auf der geschäftliche Kontakte geknüpft werden können- puh. Bevor Jeannie ihren Unfall hatte war ich dort mal und habe es in der Zwischenzeit total aus den Augen verloren - war nicht gut. Doch, die Zeit rinnt mir einfach durch die Finger, wenn ich mir dort ansehe, was alles möglich ist.....

Ich muss mich anders organisieren - ist meine Eindruck. Wie wäre es damit: Ich stelle mir einen Kurzzeitwecker für bestimmte Aktivitäten und nach Ablauf der Zeit gehe ich zur nächsten - ansonsten bekomme ich es nicht geregelt, ist mein Eindruck, das mit den Dingen, die ich erledigen möchte.

Gestern hatte ich mir doch CDs gebrannt und heute morgen dann festgestellt, es war die falsche Datei - also der Inhalt war falsch und ich konnte alle wegschmeißen, da kommt Freude auf. Also musste ich neue Rohlinge kaufen, diese nun bedrucken und dann brennen, denn mir gefällt die Idee eine CD zu versenden auf der sich eine Präsentation mit meinen Fotos befindet, ja, mir gefällt das und ich hoffe, meinen potentiellen Kunden ebenso.
Ich merke gerade, ich sollte sie erst brennen und dann bedrucken, weil manche Rohlinge einfach lieber Rohlinge bleiben - weil sie Schrott sind und sich nicht brennen lassen und ich mir somit das bedrucken sparen kann, weil sie auf direktem Wege in den Müll wandern. Nun hoffe ich, dass kommt nicht zu oft vor - leider doch, fast jede zweite kann ich wegschmeißen, ist das normal??? 17 sind Schrott und 17 geglückt - es wird immer schlimmer, ihr merkt schon ich schreibe an diesem Post und brenne nebenher meine CDs, mit relativ wenig Erfolg, scheint mir.
Habt ihr eine Idee wie ich diese Schrott CDs weiter verwerten kann?

Ich weiß wieder nicht wo dieser Tag geblieben ist - ehrlich, dabei bin ich so zeitig wach geworden, doch da hatte ich schon ein eigenartiges Gefühl. So, als wenn mich etwas geweckt hätte. Das ist früher öfters vorgekommen, da war mein Seele dabei im Schlaf etwas zu verarbeiten und kam an eine Stelle mit fürchterlicher Angst und Panik und dann hat mich etwas geweckt, damit ich feststellen konnte, diese Gefühle sind nicht real.
Nun habe ich mich heute Morgen gefragt, was denn da im Hintergrund abgelaufen sein konnte und fand keine Antwort, denn mein Eindruck ist, im Moment ist alles OK und alles läuft langsam, aber es läuft. Ich bin dabei, nach 8 Wochen, wieder einen Rhythmus in meinen Alltag zu bringen und genau das scheint mir zu gelingen.
Gut, ich habe nicht die Menge an Aufträgen die ich brauche um überleben zu können, doch es entwickelt sich und, wenn ich es bei XING vielleicht richtig anstelle, kann sich das noch ändern, das mit der Menge der Aufträge meine ich. Also, im Moment gibt es, aus meiner Sicht, keinen Grund panische Angst zu haben. Jeannie entwickelt sich prächtig, ich lerne das mit der Schleppleine und Negrita wird auch wieder anfangen zu fressen - heute gab es da erste Anzeichen. Die Fotos die ich mache sind gut - also meine Arbeit meine ich - sie macht mir Spaß, also, was soll das?
Nun habe ich gestern in "Colateral" reingesehen, diesem Film, doch er hat mir nicht gefallen, darum habe ich mir nur das Ende angesehen - ganz schnell - weil ich wissen wollte wie es ist. Was ich meine ist, es kann dieser Film gewesen sein, der alte Ängste bei mir angtriggert hat, das kommt schon mal vor.
Dann habe ich heute ein Stück Stoff gefunden aus dem habe ich angefangen ein Kissen für meine Hundinen zu nähen. Wenn es fertig ist mache ich ein Foto, versprochen!

Keine Kommentare: