Donnerstag, 15. Oktober 2009

Vor einer Woche...

...wurde Jeannie zum zweiten mal operiert und heute hat sie nur Blödsinn im Kopf.
Wenn die Sonne scheint, dann scheint sie direkt in mein Zimmer und ich kann nicht am Computer arbeiten, also ziehe ich den Vorhang zu und, was entdecke ich da:

Jeannie, die nach draußen blicken will und imaginäres Böses an knurrt!

Sie ist sauer, weil Negrita von Lukas abgeholt wurde und sie heute Morgen Julie, eine gleichalte Hunde-Freundin, getroffen hat und wieder mit ihr nicht toben und spielen durfte.
So ein Beagle-Leben kann schon hart sein.
Das Gelenk, an dem sie vor einer Woche operiert wurde, fängt wohl auch an zu heilen, den es juckt ihr und sie ist dann sehr geschickt und kratzt sich mit dem linken Hinterlauf daran, das kann auch keinTrichter über dem Kopf verhindern.
Die Medizingabe gestaltet sich schwierig, weil sie Leberwurst verweigert. Das war eigentlich immer mein Jackpot, was Medizinverabreichung bei Hunden anbelangt, doch irgendwie gönnt sie mir diesen Erfolg nicht und verweigert sie einfach. Wenn ich die Tablette in Fleischwurst einpacke, dann frisst sie die Wurst und spuckt die Tablette wieder aus. Na ja, wem erzähle ich das, alle Hundebesitzer kennen dieses Spiel.

Und hier noch mal was zum Thema Schlafpositionen


Wenn Negrita zurück ist fahren wir zum Verbandwechsel und ich habe beschlossen morgen mal wieder schwimme zu gehen, weil sonst mein Rücken es nicht mehr lange mitmacht, dass ich Jeannie so oft trage.

Keine Kommentare: