Montag, 5. Oktober 2009

Ich kann nicht schlafen.......

Es ist 6: 12 h und ich sitze schon 1 Stunde am Computer, weil ich nicht schlafen kann - ich muss an die arme Jeannie denken mit ihren ausgerenkten Gelenken und hoffe, sie behandeln sie nett, in der Tierklinik, zu der ich so garkein Vertrauen habe und hoffe sie schläft und hat kein Schmerzen.
Ich hatte gestern Abend noch mit meinem Tierarzt gesprochen, der hatte nichts Gutes zu erzählen, weil er sagt, Einrenken wäre das eine, doch ob es damit getan ist, stünde noch nicht fest.
Ich frage mich immer und immer wieder, ob der Unfall hätte vermieden werden können, ich weiß, sowas bringt nun auch nichts mehr, denn er ist passiert und es hätte noch schlimmer kommen können - ich weiß.
In drei Stunden kann ich hoffentlich die Tierärztin erreichen von der ich hoffe, sie ist eine kompetente Fachfrau und kann mir sagen was ich tun soll.
Natürlich machen mir auch die Kosten Sorgen, große sogar, denn im Moment habe ich nun wirklich kein Geld für solche Sonderausgaben. Ich fahre mit einer kaputten Kupplung, weil ich die Reparatur nicht bezahlen kann, warte auf die Steuerrückzahlung - doch das Finanzamt lässt sich viel viel Zeit mit der Bearbeitung meiner Erklärung.
Gabi hatte die Idee zu einem Spendenaufruf, Immertreu hat PayPal vorgeschlagen - ich habe da mal nachgelesen
Da ich es sicher nicht schaffen werde so eine Aktion als "Gemeinnützig" anerkennen zu lassen müsste ich für jede Spende 1,9% plus 0,35 Cent an Gebühren bezahlen - tja PayPal will auch leben.
Die Kosten, die bisher durch das Röntgen, den Aufenthalt in der Klinik, usw. angelaufen sind, belaufen sich jetzt schon locker auf 400 Euro. Wenn sie eingerengt wird, kostet das, inkl. der Nakose usw., sicher noch mal soviel und letztendlich werde ich wahrscheinlich bei 1000 Euro ankommen. Das bedeutet, ich wäre unendlich dankbar für jede Art von finanzieller Unterstützung, den im Moment habe ich tatsächlich recht wenig Geld.

In meinem Dawanda Shop biete ich Dinge zu Kauf an, ebenso in meinem BlogShop und in meinen beiden etsy Shops hier etsy und hier. Ich würde mich so freuen, wenn meine Monster oder Broschen Jeannie helfen würden - es gibt auch noch andere Sachen, die ich verkaufe, z. B. Fine Art photography Postkarten, oder meine FotoEdition. Und, es gibt es meine Zines. Nicht zu vergessen die Seminare an der Kreativakademie, die leider im Moment auf wenig Interesse stoßen.
Am 5. 10 hätte dort ein Fotoseminar starten sollen und am 1.10. ein Kreativitäts Seminar.
Es sollte doch möglich sein, dass ich mit meiner kreativen Arbeit Geld verdienen -oder?
Ich habe trotzdem mal einen Button für eine Spende via PayPal generiert zur Bezahlung von
Jeannies Tierklinikkosten






Inzwischen haben wir fast 7:00 h und es lohnt sicher nicht mehr sich hinzulegen, außerdem kann ich sowieso nicht schlafen mit den Gedanken an Jeannie im Kopf und der Ungewissheit was werden wird.....

Kommentare:

Delica-Tessen hat gesagt…

Oh wie furchtbar, sie ist jung und es wird alles wieder gut.
ich wünsche Dir und deinen hundinen alles Liebe, ihr schafft das

Liebe Grüße Martina

samate hat gesagt…

hey verkaufe doch eine postkarte von Jeannie, eine klinikkostenunterstuezungspostkarte, eine kleine fuer 5 und eine grosse fuer 10 und die kaufen wir dann und spenden sie dir und verschicken musste auch nix. dann fallen auch die gebuehren weg fuer spenden.

geht das nicht?

fragt
samate

KrimiKiosk hat gesagt…

Liebe Frau Knappe,
es klingt, als ob die Kleine noch einmal sehr viel Glück hatte. Das mit Ihren Schutzengeln scheint zu funktionieren ;)
Nun braucht sie ein ruhiges Frauchen (auch wenn es sehr schwer fällt), das ihr wieder auf die Beine hilft.
Alles Gute für Jeannie und Sie!
Liebe Grüße nach Düsseldorf
Ihre Petra Weber