Donnerstag, 8. Oktober 2009

Fernsehen ist doof...

...ja, irgendwie, weil nix kommt was mich fesselt, und somit ablenken würde.
Da bin ich doch lieber hier in, wie nannte es Traudl? "Bloggetonien", bei euch und sehe mir an, was ihr euch für tolle Dinge ausdenkt um mir zu helfen Jeannies Tierarztkosten zu bezahlen - ich finde euch umwerfend, großartig, wunderbar, einzigartig. Es muss doch inzwischen nun eine riesige Welle mit gutem Karma und um den Erdball wabern, oder wie seht ihr das?
Renate strickt tolle Socken und verkauft diese, mit dem Erlös unterstützt sie mich. Ist das nicht - ja, mir fällt inzwischen kein Superlative mehr ein. Und da war auch ein Briefumschlag mit Geld drin bei mir angekommen und die Absenderin war auch eine Renate, ob es da einen Zusammenhang gibt? Und Eliane hat auch zur Solidarität aufgerufen - danke. Und Gabi behauptet, in der Antarktis singen die Seehunde für Jeannie......frage mich nur, wer dort die Sammelbüchse aufstellt und wieder leert???? Ach Manno, warum kann es keine netteren Anlässe geben um sowas tolles zu erleben, wie das, was ich gerade erlebe- mit euch meine ich!!!!

Ich sehe mir die alten Fotos von Jeannie an und denke an sie. Sie wird schlafen und träumen hoffe ich, von Würsten und ihren Freunden am Rhein und von mir und Negrita. Es fehlt mir, dass sie am morgen nicht mehr auf mich drauf springt um gekrault zu werden, ja, auch wenn es ganz schön weh tat, manchmal, denn sie ist ein Muskelpaket, mein Sausack.
Ich mache mir auch Gedanken dazu, wie ich sie davon abhalten werden an ihren Narben rumzukauen, wie das Hunde gerne machen aber nicht dürfen. So einen Trichter finde ich irgendwie uncool und da dachte ich mir wie wäre es denn mit sowas
Das nennt sich Dog Suit!
Ich brauche es ja nur mit je einem Bein vorne links und hinten rechts. So einen Schnitt könnte ich kaufen, doch ich will mein Geld nicht dafür ausgeben, ob ich das selber hinbekomme?Ist das eine Beagle im Bademantel =BB
Ich verspreche, sowas tue ich Jeannie nicht an, sie bekommt ein tü tü!!!!!!!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo,
es gibt bei Tierärzten einen speziellen Hundekragen aus ganz weichem Material, dieser stört nicht, hindert den Hund jedoch daran, an seinen Wunden zu lecken.
Ich forsche noch mal im Internet und erkundige mich, wo ein solcher Kragen zu bekommen ist.
LG, Marion I.

Gaby hat gesagt…

Hej Beate,
auf keinen Fall den Catsuit !!!! sondern Kragen.
1. muss Luft an die Wunden
2. scheuert Stoff auf Wunden
3. lecken die Fellnasen durch den Stoff
4. Kragen ist die allerbeste, wenn auch unhübsche Alternative vor Deine Süße
5. die Gewöhnung an den Kragen geht ruckzuck
6. neue Tapeten sind billiger, als Tierarztkosten wegen massiver Wundinfektionen ;)
7. festmachen des Kragens am besten mit einem ganz billigen Welpenhalsband, feststellbar mit Klickverschluss (ich guck, ob ich noch eins hab)

Das es mit dem Pneumothorax freut mich riesig.

Knuddel
Gaby

pillowtree hat gesagt…

ein baby body falschrum angezogen, funktioniert auch ganz gut und ist preiswert. falschrum angezogen muß sein, weil man dann den schwanz zwischen den druckknöpfe durchwursteln kann. aber am anfang kommst du wohl um den kragen nicht drumrum.

liebe grüße gabi