Mittwoch, 26. August 2009

Ich wollte so gerne Pflaumenkuchen essen..

.. also backe ich mir einen, dachte ich.
Kaufte Pflaumen, und dachte im Kühlschrank hätte ich noch Hefe und Mehl im Schrank. Das mit dem Mehl stimmte, doch die Hefe im Kühlschrank war nicht mehr zu gebrauchen. Also musste ich warten, bis ich wieder Hefe kaufen konnte. Auf dem Weg nach Hause fällt mir ein, ich habe keine Butter mehr. Also zurück in den Laden und Butter gekauft.
Nun habe ich Pflaumen, Hefe, Mehl, Butter und denke, ich habe Zucker in den Teig getan. Gottseidank koste ich den Teig und stelle fest, anstatt Zucker habe ich Salz reingetan - igitigittt.

Also alles auf Anfang: Zucker, Hefe, Mehl und Butter gemischt, dann Flüssigkeit rein und den Teig "gehen" lassen, klappt, dann kosten, ja es ist Zucker drin. Teig in die Form und Pflaumen drauf und das Ganze in den Backofen stellen und warten. Wenn der Kuchen fertig ist ihn rechtzeitig aus dem Backofen nehmen und Zucker mit Zimt mischen und auf den Kuchen streuen. Den Kuchen abkühlen lassen und unzufrieden werden, weil ich ihn doch eigentlich schon essen möchte.

Kommentare:

Angela Recada hat gesagt…

Mmmmmm! Prummetat! Schmeckt so gut.
:0)

Anonym hat gesagt…

solche tage gibt es, ich kenne es nur zu gut, keine hefe, salz statt zucker, regenschirm vergessen, reifen platt, zeitung geklaut, aber wenn dann am ende so ein toller kuchen rauskommt, dann freu dich!!

ich esse jetzt salat von anadolu. hoffentlich OHNE zucker ;-)))))))

Perle für Perle hat gesagt…

Ach Beate, wenn das ALLES ist .......
klar das nervt, aber man gut damit leben!

So Tage kommen und gehen auch wieder.

Bekomme ich auch ein Sück :) ?

froschprinzessin hat gesagt…

....ich wollte meiner Kleinen einmal Hustentropfen verabreichen auf einem Löffel Zucke, du ahnst welches weiße Pulver ich ihr gab.... das arme Kind hat´s brav geschluckt - und dann.... gekotzt.

Du hattest einfach einen gebrauchten Tag erwischt, nicht genervt sein, der nächste wird besser :-)))

LG von Annette