Montag, 6. Juli 2009

Nervus ischiadicus

Danke Euch für eure Anteilnahme und reichlichen Hinweise.
Es ist so, das die schlimmen Schmerzen in der Nacht entstehen und über Tag langsam verschwinden, also wenn ich mich langsam bewege, das ich Asperin schlucke scheint auch nicht gerade zu schaden. Doch den ganzen Tag spüre ich so ein eigenartiges Gefühl im linken Bein, manchmal leicht taub. Ich denke, das kommt alles von einer Verspannung im Halswirbelbereich, die ich seit Jahren täglich verschlimmere. Meine letzte Shiatzubehandlung war wunderbar, doch ich erreiche Angelika nicht, sie scheint im Urlaub zu sein. Es ist auch nur auf der rechten Seite und in der letzten Nacht konnte ich vor Schmerzen kaum schlafen. Dehn-Übungen am Morgen scheinen auch den Schmerz zu lindern. Ich denke, ich werde mir mal die Globuli besorgen von denen Gabi spricht - Herzlichen Dank für den Hinweis - ich werde berichten wie es sich entwickelt.
Die von mit so sehr geschätzte Louise Hay macht Sorgen um die Zukunft und ums Geld für diese Art von Schmerzen verantwortlich.....

1 Kommentar:

Gaby hat gesagt…

Hej Beate,
wenn Du diese Nackenschmerzen vor allem durch Stress, Termindruck, Computerarbeit etc. verschlimmerst und auch sie sich durch Wärme bessern, kannst Du noch Nux Vomica D12 im Wechsel mit Rhus toxicodendron nehmen. Zwischen der Einahme der einzelnen Mittel sollten mindestens 15 Minuten liegen. Das Ganze kannst Du rihig über ein paar Wochen machen - es sollte Dir danach besser gehen.

Ich könnte Dir natürlich auch Rocky als lebendes Rückenwärmkissen ausleihen ;)))

Liebe Grüße
Gaby