Montag, 18. Mai 2009

Arme Negrita...


...heute hat sie wieder eine Kortisonspritze bekommen.
Die Penicillin-Allergie ist zwar besser geworden, doch immer noch nicht so, wie der Tierarzt es gerne hätte. Außerdem hat er ihr Blut abgenommen und morgen müssen wir wieder hin - ach ja, es ist schrecklich wenn ein Haustier krank ist, oder?
Sie möchte, dass ich immer in ihrer Nähe bin und ich habe sie wieder leicht sediert, damit dieser Juckreiz für sie kein allzugroßer Stress wird, so schläft sie viel. Ab und an gehen wir raus zum Pieseln, doch dann will sie umgehend wieder nach Hause. Sie frisst und bekommt Leckerchen und hat eine feuchte Nase also, Lebensbedrohend scheint es nicht zu sein. Eben habe ich sie kalt abgeduscht, als Therapie gegen das Jucken von der Penicillin-Allergie, es scheint ihr gut getan zu haben, denn sie hat ganz still gehalten.
Jeannie den Wutz hatte ich heute in Betreuung, und es geht ihr gut, gerade versucht sie mir in das Hosenbein zu beißen. Sie versteht natürlich nicht, was mit Negrita los ist - wie auch.

Gabi hatte mir ja Links gemailt und nach intensivem Studium, denke ich fast es könnte genau das passiert sein:

Bärenklau, Riesen-
(Heracleum mantegazzianum)

Synonyme: Herkulesstaude, Herkuleskraut, "Russenkraut", Giant Hogweed

Beim Umgang mit der Pflanze ist größte Vorsicht geboten.
Der Riesen-Bärenklau bildet photosensibilisierende Substanzen namens Furanocumarine, die in Kombination mit Sonnenlicht phototoxisch wirken. Bloße Berührungen und Tageslicht können bei Menschen zu schmerzhaften Quaddeln oder sogar schwer heilenden Verbrennungserscheinungen (Photodermatitis) führen.

Die akute Giftigkeit der Furocumarine ist bei Abwesenheit von Licht gering. Bei Einnahme größerer Mengen ist eine schwere Symptomatik möglich, schon bei Einnahme kleinerer Mengen sind ernste Symptome zu erwarten.

Mögliche Symptome:

Zuerst brennende und juckende Rötung, Ödeme. Nach ca. 20-48 h scharf begrenzte Entzündung der Haut mit Juckreiz, Rötung, Blasenbildung. Die Hautveränderungen heilen langsam ab (1-2 Wochen) und können eine narbenähnliche Hyperpigmentierung hinterlassen. "Wiesengräserdermatitis" bis zur Blasenbildung durch phototoxische Wirkung.

Kommentare:

Immertreu hat gesagt…

Ochje...die Nase sah aber auch wirklich schlimm aus...
gute Besserung! Ich hoffe Du hast einen tollen TA.

Immertreu hat gesagt…

Die arme Maus.....

Gabi hat gesagt…

Ach Gott die arme Negrita!! Ich wünsche ihr gute und baldige Besserung!! Arme Socke!!

Gabi hat gesagt…

Ach Gott die arme Negrita!! Ich wünsche ihr gute und baldige Besserung!! Arme Socke!!

Anonym hat gesagt…

gegen den juckreiz kannst du ihr schüßlersalz nr. 7 geben.alle 5 minuten eine, wie beim menschen. drücke die daumen-gute besserung