Samstag, 21. März 2009

Frühling

Es war wirklich kalt, doch die Sonne richtig warm und dann erst der blaue Himmel - ein Tag nach meinem Geschmack. Wir waren 2 Stunden am Rhein und Jeannie lernt apportieren, ja auch Beagle können das lernen, vor allem dann, wenn sie zusammen mit Negrita, der Apportier-Königin in einem Rudel sind. In einem klugen Buch habe ich neulich gelesen, das dieses Apportieren dem Beutetrieb enstpricht.
Wir hatten einen zweiten Ball gefunden und dann habe ich es einfach mal probiert und diesen Ball nur einen Meter weit geworfen und ja, Jeannnie hat ihn zurück gebracht. Für Negrita fliegt der Ball immer 20 Meter oder weiter und Jeannie rennt hinter Negrita her, doch den Ball bekommt sie höchst selten. Und auch das Wasser des Rheins scheint seinen Schrecken verloren zu haben für Jeannie, sie traut sich schon weiter rein.
Danach waren wir alle richtig müden und brauchten eine längere Legung.

Keine Kommentare: