Donnerstag, 26. Februar 2009

Ich habe den ganzen Abend an dieser Collage gearbeitet- es ist Eigenwerbung für mich als Fotografin - eine Art Geschäftskarte, nur etwas größere. Ich wollte sie gerade abspeichern, da hat sich mein Rechner aufgehängt - ich konnte noch gerade diesen Screenshot machen, dann war alles weg. Ist das zu glauben?
Jetzt fange ich wieder von vorne an....


Jeannie war heute sehr vorstichig, denn sie war alleine. Negrita war in ihrem Rudel, da ich einen Termin hatte, bei dem wollte ich nicht mit zwei Hunden auftauchen. Und es war schon erstaunlich, wie sie sich verhalten hat, die Kleine. Sie ist also mutiger, wenn Negrita bei ihr ist. Dann haben wir ein wenig das normale Straßenleben in Düsseldorf erkundet, also Autos, die auf Straßen fahren, Straßenbahnen und viele Leute - war anstrengend für die kleine Maus.
Wir haben Negrita abgeholt und nach dem Fressen sind beide zusammen auf meinem Bett eingeschlafen, während ich am Computer gearbeitet habe und nun, nachdem wir eine Pieselrunde gegangen sind, ist sie, Jeannie, total aufgekratzt und spielt mit einem alten Knochen von Negrita.
Claudia hat erzählt, dass Negrita sich ein wenig beklagt hätte....

1 Kommentar:

Eliane Z. hat gesagt…

oh je, ein mir sehr bekannter fall von im-rausch-kreativ-sein-den rechner-überfordern-und-das-speichern-total-vergessen... toller sw-mix und der rote-rosenpunkt mittendrin, sehr schön!!!