Mittwoch, 21. Januar 2009

Ein einhalbmillionen Zuschauer - yes we can!

Fotos von hier

Ich denke, ich bin nicht alleine mit meiner Fassungslosigkeit vor diesem Jubel und dieser sichtbaren Glückseligkeit die sich bei der Vereidigung des neuen amerikanischen Präsidenten dem Fernsehzuschauer zeigt. Es sind immer wieder Superlativen die im Zusammenhang mit dieser Amtseinführung aufgezählt werden - 40 000 Sicherheitskräft - 150 Millionen Dollar, kostet das Spektakel. Doch, dann wird auch beschrieben in welcher Form sein 7 m langes und 5 Tonnen schweres Auto gegen Granatbeschuss und biologische und chemische Waffen gesichert und mit Handgranaten und Schnellfeuergewehren ausgerüstet ist.
Es kann, wenn alle 4 Reifen zerschossen werden, immer noch Vollgas fahren. Und, dass das "... Schussfeld für mögliche Attentäter kleingehalten werden muss" - erschütternt. Dieser Obama, der beim Amtseit ganz bewußt seinen zweiten Namen Hussein auch benutzt hat, lebt mit seinr Familie gefährlich. Seine nicht zu übersehende Frau und diese beiden unglaublich selbstbewußten Töchter - es sieht aus wie eine gut gemachte amerikanische Fernsehe-Serie, in der das Besetzungsteam einen Oscar verdient hätte. Ja, das muss wie ein Märchen wirken, das wahr geworden ist.



Ich denk, ich bin ein wenig neidisch auf diese Amerikaner, die, egal ob Republikaner oder Demokrat, bei diesen winterlichen Temperaturen nach Washington gefahren sind um bei diesem historischen Moment dabei zu sein. Ja, neidich bin ich, nicht speziell auf diesen Moment, sondern auf die Tatsache, dass sie einen solchen Moment erleben können.
Ich kann mir etwas vergleichbares für unser Land nicht vorstellen, obwohl ich auch mal gerne, laut auf der Straße mit anderen Menschen jubeln wüde - ich bin kein Fußballfan, darum habe ich diese Fanmeilen nicht erlebt, ich hoffe sehr, mir wird das verziehen. Doch, ich denke mal, das ist auch etwas anderes, als so ein historischer Moment wie der am 20. Januar 2009 in Washington D.C.

Habe ich gerade hier gefunden und ich finde es passt so gut

Imagine all the people living life in peace. You may say I'm a dreamer, but I'm not the only one. I hope someday you'll join us, and the world will live as one. ~ John Lennon
.-.-.-.-.

Das Universum scheint es gut mit mir zu meinen, auch wenn ich gerade nicht auf der Straße jubeln kann, denn mein Scanner wurde geliefert und in der Post war ein Bescheid des Finanzamts, ich bekomme in etwa den Betrag am UST für 2006 erstattet, den der Scanner kostet - ist das nicht wunderbar?
Ach ja, Negriat kann einen neuen Trick, sie bekommt mich dazu ihre Kaustange mit Leberwurst einzuschmieren - ganz einfach.
.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Meine to do Liste für diesen Tag:
  • zur Post - erledigt
  • Altpapier entsorgen- erledigt
  • einkaufen - erledigt
  • Vison Board fertig stellen
  • Fotos von gestern bearbeiten - erledigt
  • Aufräumen - zu 1/8 erledigt
  • Spaziergang mit Negrita - erledigt
  • Post lesen

Keine Kommentare: