Donnerstag, 30. Oktober 2008

Da schreibt mir Carol aus New Mexiko, dass sie mich um meine zukünftigen Werkstätten beneidet, dabei würde ich auch gerne mit ihr tauschen, wer nicht? New Mexiko, ein Haus - mhm so könnte ein Traum aussehen.OK, ich bin hier und stelle mich meiner Realität; dem Einpacken.
Gestern abend bin ich schnell eingeschalfen, schließlich konnte ich die Nacht davor kaum schlafen, weil ich Panik hatte und befürchtete, das alles nicht geregelt zu bekommen - doch dann bekam ich einen Schlüssel zu einer leerstehenden Wohnung und nun habe ich einen Platz, wo ich die gepackten Kartons hin räume kann.
Heute morgen bin ich sehr früh wach geworden, weil alles so aufregend ist. Konnte auch nicht wieder einschlafen und habe mir was in meinem Schwarz/Weiß Fernseher angesehen. Nun ja, die Spedition hat gerade angerufen und angekündigt, dass Morgen mein neuer Fernseher angeliefert wird. Wie schön, doch, ich werde ihn noch nicht auspacken, frühestens in einer Woche, denn in diesem momentanen Chaos macht es ja wenig Sinn.
Egal, dann brechen neue Zeiten an, nicht nur Fernsehmäßig.
Genau darüber denke ich viel nach. Es ist eine gewaltige Veränderung die hier ansteht nicht nur Äußerlich - da bin ich sicher, darum ist es auch verständlich, wenn meine gefühle Achterbahn fahren, oder?

Keine Kommentare: