Freitag, 4. April 2008

Die Zeit rennt und fliegt ist mein Gefühl.
Die Tage vergehen unglaublich schnell und manchmal habe ich das Gefühl, nicht wirklich etwas geschafft zu haben, was objektiv nicht stimmt.

Schon wieder ist Freitag und es ist April - war es nicht gerade erst, dass wir den 1.1.2008 hatten?
Ist das das Alter?
Ich meine das Gefühl, dass die Zeite verfliegt, also zu schnell vergeht. Oder einfach nur das Gesetzt der Relativität?
Dann habe ich wieder das Gefühl, ich hätte so viel zu tun, dass ich nicht zu dem komme, was ich möchte, nämlich mit meinen Händenn etwas kreatives schaffen. Was so auch nicht stimmt, den meine
Nuss ist auf dem Weg nach Australien und ich habe meine erstes Fabric Journal gemacht - ja, das war richtig gut. Dann laufen meine beiden Online Seminare und ich denke in jeder freie Minute über ein neues Seminar nach - es geht um Kreativität und an den Glauben an sich selber. Dazu schreibe ich auch gerade an einem Atikel, für eine deutsche Zeitschrift, wenn er erscheint, was noch etwas dauern wird, sage ich Bescheid.
Heute endlich habe ich es geschafft zum Frise
ur zu gehen und meine Haare sind wieder kurz - was sehr nötig war.
Ich hatte in dieser Woche mein Mamographie Screening - ich mache mir keine Sorgen- oder sollte ich?
Dann höre ich mir gerade ein lustiges, unterhaltsames Hörbuch an- gelesen von Dirk Bach - wirklich amüsant: Die Stadt der träumenden Bücher.
Dann gibt es Krimi Kiosk - auch gut, es lohnt sich den Begriff zu googeln.
Dann verliere ich nicht das Gefühl, irgendetwas vergessen zu haben....

Ein wunderschönes Wochenende - allen Leserinnen und Lesern meines Blogs

Keine Kommentare: