Donnerstag, 24. November 2011

Ich bin ein Tiger...

..im chinesischen Horoskop:

Drama, Baby!

Menschen dieses Zeichens haben ein wagemutiges, kämpferisches Temperament. Sie schöpfen aus dem Vollen, geben immer alles und brauchen Action - sie sind ungestüm, rebellisch und haben einen mitreißenden Humor. Tiger lieben das Abenteuer und das Risiko so sehr, dass manche von ihnen eine Weile als Aussteiger leben oder eine Weltreise machen. Für ihre unerschrockene und leidenschaftliche Art zu leben werden sie von anderen bewundert. Sie sind sehr emotional und halten nichts zurück: Selbstverwirklichung ist ihr Lebenselixier!

Hemmungslose Leidenschaft

In der Liebe sind Tiger leidenschaftlich und romantisch. Ihre Gefühle zeigen sie offen und aufrichtig. Heuchelei ist ihnen fremd. Das sollte man aber nicht mit Beständigkeit verwechseln - der Tiger ist ehrlich, aber wankelmütig. Sie selbst können jedoch sehr eifersüchtig sein! Ein verliebter Tiger ist hingebungsvoll und zärtlich. Sogar die männlichen Tiger schnurren, wenn man ihnen das Fell krault. Aber sie brauchen das Leben auf der Überholspur, darum sollte man mit ihnen mithalten können, damit sie nicht rastlos weiterziehen! Um einen Tiger-Mann an sich zu binden, muss man ihm viel Freiheit lassen, aber auch interessant bleiben. Faszinieren Sie ihn mit Köpfchen und revolutionären Ideen! Die Tiger-Frau ist eine Raubkatze, die weiß, was Männer glücklich macht. Aber auch sie braucht ihre Freiheiten - und einen Mann, der bei ihrem Temperament nicht schlappmacht!


No risk, no fun!

Geld bedeutet einem Tiger nicht viel, aber da er das Risiko liebt, kann er es mit seinem Wagemut dort zu großem Reichtum bringen, wo andere zu vorsichtig sind. Und auf ebenso abenteuerliche Weise, wie er reich geworden ist, kann er auch alles wieder verlieren. Lieber würde er aber wieder in eine Studentenbude einziehen, als auf freie Selbstentfaltung, Spannung und Nervenkitzel zu verzichten. Stabile Verhältnisse und materielle Sicherheit schränken Tiger eher ein, als dass sie sie glücklich machen!

Das Unversuchte versuchen

Die oberste Maxime des Tigers ist die Selbstverwirklichung, er liebt das Abenteuer und die Aufmerksamkeit: Darum ist er wie geschaffen für die Unterhaltungsbranche. Routine, Regeln und Pflichten sind ihm unerträglich, darum wird er es in einer konventionellen Anstellung nicht lange aushalten - es sei denn, er hat hier viele Freiheiten und darf seine individuellen Talente zur Entfaltung bringen. Am besten gelingt dies in der Chefetage, als freischaffender Künstler oder in einer selbstständigen Tätigkeit, wo er selbstbestimmt über seinen Tag verfügen kann.

Hochspannung braucht starke Nerven

Tiger strotzen vor Energie und haben ein starkes Nervenkostüm. Das brauchen sie auch bei ihrem aufregenden Leben! Sie sind immer unter Hochspannung und leben einfach schneller und intensiver als andere. Ihre Schwachstelle ist daher das Herz-Kreislauf-System. Wenn es ihnen zu schaffen macht, sollten sie einfach ein bisschen kürzer treten und sich Entspannung gönnen. Ansonsten sind Tiger beneidenswert vitale und gesunde Menschen - wenn sie doch einmal krank werden, kommen sie schnell wieder auf die Füße!

Impulsive Energiebündel

Tigerkinder sind lebhafte, neugierige, selbstbewusste kleine Racker. Sie lassen niemanden im Zweifel über ihre Gefühle und ihre Vorlieben, fragen die Großen Löcher in den Bauch und lieben es, herumzutoben. Wo etwas los ist, sind sie mittendrin! Man sollte ihnen rechtzeitig liebevoll Grenzen aufzeigen, sonst tanzen sie einem bald auf der Nase herum. Auch mit Spielkameraden sind sie nicht zimperlich, denn es ist ihre Natur, neues Terrain zu erobern, und dazu müssen nun mal Grenzen überschritten werden! Sie sind wegen ihrer liebenswerten und geselligen Art sehr beliebt, aber sie müssen lernen, Rücksicht zu nehmen.

Grün in der Stadt

Diese wilden Geschöpfe lieben es von oben auf die Stadt zu schauen. Ein Penthouse oder zumindest die obersten Etagen mit üppigem Balkon haben es ihnen angetan. Der Blick sollte weit reichen, dazu darf Grün in der Umgebung nicht fehlen. Tiger leben in Sonnen und Licht durchfluteten Räumen mit dem Hang zu ungewöhnlichen exotischen Accessoires, ausgewählte Möbel und Einzelstücke erzählen von ihren Reisen durch fremde Länder. Viel freier Raum wird genutzt, alles immer mal wieder kreativ umzugestalten. Auch ihre Streifzüge durch den Dschungel der Stadt führen immer wieder zu neuen Inszenierungen ihrer häuslichen Umgebung, man ist ja keine langweilige Hauskatze. Wohnen kann ja auch ein Abenteuer sein!

Keine Kommentare: