Donnerstag, 17. Februar 2011

Ich war wohl etwas unsensibel im Umgang mit Fotos, denn ich habe bestimmte kriminelle Möglichkeiten des Bilderklaus nicht auf meinem Radar.
Ich gelobe Besserung und das meine ich ehrlich!!!!.

Der Groupon Deal, bei dem ich ja quasi ein Fotoshooting verschenke, muss mir auch was "bringen"! Wenn schon kein Honorar für mich drin ist, so möchte ich jedoch die guten Ergebnisse, dieser "Geschenke", zur Eigenwerbung nutzen, und sie potentiellen Kunden zeigen. Also die Fotografien meine ich.

Es ist ja sowieso so, dass ich nicht alle meine Fotografien virtuell zeige, nicht zeigen will. Sind Frauen abgebildet, scheine ich eine höhere Sensibilität zu haben als bei Männern, das muss sich ändern.
Mit manchen Menschen vor meiner Kamera schließe ich so genannte "Modelverträge", die mir die Nutzung der Fotografien aus einem Shooting uneingeschränkt erlaubt.
In meinen AGB's heißt es ausdrücklich, dass mit Auftragserteilung mir das Recht eingeräumt wird, die entstandenen Fotografien zur Eigenwerbung zu nutzen.
Ich sollte mir jedoch mehr Gedanken über die Möglichkeit des Bilderklaus und der Verwendung in von mir nicht gewünschten Zusammehängen machen, schon klar. Das Internet macht es ebene möglich......

Keine Kommentare: