Donnerstag, 4. November 2010

R.I.P.




Ihre Foto-Themen waren der ungeschönte Blick auf den Alltag in der DDR sowie die Geschichten von Menschen rund um den Globus: Die deutsche Fotografin Sibylle Bergemann bildete die Welt durch die Linse ab. Die Künstlerin hatte eine Schwäche für Unebenheiten, egal ob in Gesichtern oder Landschaften. Im Alter von 69 Jahren erlag Bergemann nun einem Krebsleiden.

Keine Kommentare: