Montag, 8. November 2010

Pete Souza

...ist der Fotograf im Weißen Haus, er dokumentiert Obamas Amtszeit in Bildern. Selbstverständlich sind diese Fotos ein Teil der offiziellen Archivierung des Weißen Hause über die Amtszeit eines Präsidenten.
In flickr gibt es ein Album, in dem regelmäßig seine neuen Fotos eingestellt werden, da ist er mir aufgefallen. Nicht nur weil die Obama Regierung diesen ungewöhnlichen Weg der Öffentlichkeitsarbeit wählt, sondern auch, weil er wunderbare Fotos macht - wie dieses hier. Das sind die Hände des Präsidenten und seiner Frau
Oder das, welches Bo den Hund der Familie Obama zeigt

Nun gab es ein Interview, das ich mir angesehen habe, in dem Pete Souza einiges erzählt über sich und seine Arbeit.
 "Chief Official White House Photographer Pete Souza answers your questions and talks about his favorite photos in a live web chat."


Wirklich interessant. Es erinnert mich daran wie ich es geliebt habe Reportagen zu fotografieren.
Doch er, Pete Souza, ist schon eine ganz besondere Klasse, den solche Fotos entstehen nur, weil er seinen Job kann und liebt und ich beneide ihn um seine Arbeit at the buttom of my heart !
Hier das Foto bei flickr
Gefragt nach seinen "Vorbildern" nennt er die selben, die ich nennen würde. Ach ja, Fotografie ist schon was Wunderbares.

Keine Kommentare: