Donnerstag, 23. September 2010

Danke!

Ihr seit so lieb im mit-denken. Manchmal stehe ich einfach auf dem Schlauch.
Nun brauche ich Blütenblätter und zwar noch heute, oder ich kann die Fotoidee morgen nicht umsetzen. Da ich auch noch weinroten Hintergrundstoff benötige, denke ich, werde ich die Idee tatsächlich verschieben müssen.

Ja, so ist das. Doch zurück zu der Decke für das Neugeborenenshooting. Also mehr als einen Bezug, schon klar. Und ein Spannbetttuch erscheint mir eine gute Lösung. Doch was ist da drunter? Es müsste was sein, was sich dem Körper anpasst und trotzdem stabil ist.

Dies ist eine Zusammenstellung von ähnlichen Motiven die eine bestimmte Stimmung verbreiten. Jedes einzelne Foto ist 30 x 40 cm groß, also etwa DIN A 3 - das heißt, es ist doppelt so groß wie ein DIN A 4 Blatt. Hier fehlte die passende Unterlage - OK, es sind trotzdem schöne Fotos, keine Frage, doch wie schön würden sie erst werden, wenn ich so einen Unter- & Hintergrund hätte?

Kommentare:

Katrin hat gesagt…

Ich würde ein Stillkissen unterlegen. Unbedingt eines mit Microperlen, die passen sich besser an. Das Baby sinkt ein wenig ein und kann dadurch nicht wegrollen. Ein guter Anbieter ist Theraline, die haben Kissen in versch. Größen. Habe selbst das Mondkissen und würde es nieee wieder hergeben.

Liebe Grüße

kreativberg hat gesagt…

Ohhh... deine Bilder lassen in mir die Vorfreude auf den Winter gerade sehr konkret werden :)
Vielleicht wäre eine ganz weiche Wickelunterlage eine Idee? Da kannst du ein Tuch darüber legen oder mit einem Leintuch beziehen, alles ist möglich und das passt sich dem Körper des Babies auch an.
ganz liebe Grüße!! maria