Sonntag, 25. Juli 2010

Darauf bin ich gerade in einem anderen Blog gestoßen - wie findet ihr diese Idee?


Hier gibt es eine interessante Diskussion dazu und hier auch eine Meinung

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich habe mir die Einnahmen bei einigen vielbesuchten (!) Blogs angesehen.

Da kommen sehr geringe Geldmengen zusammen. Zudem muss man selbst erst mal bei Flattr jeden Monat für 20 oder 25 Euro kaufen + verteilen, dieser Betrag kommt so gut wie gar nicht mehr herein. Es wird nur hin- und her verteilt.

Keine echte Lösung.
Kachingle hat ein besseres Modell, aber da kommt auch nicht viel an Einnahmen zusammen. Insgesamt macht es mehr Arbeit, als es einbringt.

Ilana hat gesagt…

Es geht dabei nicht darum seinen Blog darüber zu finanzieren - sondern Beiträge die einem Gefallen zu honorieren - wie bei einer Zeitung - du zahlst dafür um sie zu lesen - nur das du hier nur die Beiträge honorierst die du möchtest.

Und man muss nicht 20 - 25 Euro investieren - sondern mind. 2 Euro.

Wer denkt, dass er da seinen Blog mit finanzieren kann - hat das Prinzip dahinter nicht verstanden.

Denn es geht grade um die Umverteilung - und jeder der dort mitmacht kann selbst entscheiden wem und auf wie viele Beiträge sein Einsatz verteilt wird.