Sonntag, 30. Mai 2010

Danach....

"Ich weiß gar nicht, wo ich hin soll.
Ich quatsche einfach noch ein bisschen weiter
".

Ich will allen Lena Fans nicht die Laune verderben - doch ich habe ne' Meinung und habe mir nur das Ende, also das Ende der Punktvergabe, in Oslo angesehen und es nicht bereut, nicht mehr gesehen zu haben.
Ich finde die "Kleine" (he, ich darf das sagen, ich bin bald 60zig) ja ganz schön selbstbewusst, soll sie auch, doch, was lese ich da: sie ist Mitten in der Krise (ist Lena) der letzte deutsche Lichtblick vor der Fußball-Weltmeisterschaft. Und, da wir diese nicht gewinnen werden: muss Lena verlängert werden.
Lena,
"das deutsche Fräuleinwunder" (NDR), bitte, wer braucht das?
Zitat:
Lena könnte den Bundespräsidenten besuchen, damit dessen Wunsch nach Bundeswehr-Einsätzen zur Sicherung der Handelswege schnell in Vergessenheit gerät. Auch Angela Merkel könnte ihr ramponiertes Image aufpolieren, wenn Lena zum Kaffee ins Kanzleramt käme...Sicher ist: Eines schlimmen Tages ist der Oslo-Ruhm verbraucht und die Deutschen könnten in Versuchung geraten, sich wieder mit ihrem tristen Alltag zu beschäftigen.

Der war heute Morgen ein verregneter Sonntagmorgen, und trotzdem haben wir es geschafft eine Regenlücke von fast 2 Stunden abzupassen und eine Waldrunde zu drehen, vollkommen eingesaut aber zufrieden sind wir wieder zu Hause angekommen.

Ich lebe in einem Land in dem, lt. "Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e. V.", vier Millionen erwachsene Bundesbürger als Analphabeten gelten und "Wetten das" eine Einschaltquote von rund neun Millionen Zuschauern erreicht und "Deutschland sucht den Superstar (DSDS)" mit 5,56 Millionen immer noch über der Quote der deutschen Analphabeten liegt.
Was ich damit sagen will?

Was sagt John Malkovich in der Nesspressowerbung zu George Cloony? "Make an educated guess!"!!

Apropos Nesspresso, ich finde ja, diese Kapselmaschine bekommt, durch diese beiden Werbeträger, ein ähnliches Flair wie Apple und seine Produkte, jaaa, das meine ich und, obwohl ich eine Kapselmaschine habe, denke ich ernsthaft darüber nach, mir eine von Nesspressos zu kaufen, sollte ich jemals über ausreichende finanzielle Mittel verfügen, um wenigsten ansatzweise dieses Cloony Flair in meiner Küche zu spüren.

Apropos Flair - was stinkt denn hier so nach..... Negrita???
Ich schweife ab.......

Ich bin nachdenklich, denn "...das mache ich später", geht irgendwie nicht mehr, wenn frau 60zig wird, oder? Und dieses Ewige etwas Aufschieben hat einen Grund, dem sollte ich auf die Spur kommen, doch zuerst mus sich was anders kläre. Ich will doch am Dienstag ans Meer fahren, doch das ist im Ausland am nächsten, und für das Ausland brauche ich und die Hunde einen Ausweis und die armen Hunde brauchen Impfungen - ob ich das schaffe, wohl eher nicht, also brauche ich einen Plan B.

Dann denke ich darüber nach, zu meiner Feier eine Erdbeeren Bowle zu machen - ich finde das passt zu einem 60zigsten Geburtstag - oder? Doch ich habe die dazu passenden Utensilien nicht.

Kommentare:

Lilo hat gesagt…

Ich kann Dir in vielem nur zustimmen, doch herrscht bei mir im Moment einfach die Freude, dass Lena es geschafft hat.
Es ist unglaublich, dass sie mit Ihrem Charme alle Generationen gleichzeitig verzaubern kann!

Dir wünsche ich, dass alle Vorbereitungen zu Deinem Geburtstag gelingen, und für den Tag selbst, alles erdenklich Gute für Dich!

Noch einen schönen Sonntag
und einen Gruß aus Hannover
Lilo

Anonym hat gesagt…

Ja, ja, ja - das in der Nesspressowerbung ist John Malkovich!!! Warum ist mir das noch nicht aufgefallen, ich fand ihn nur von Beginn an besser aussehend als G.C. ....
Danke für diesen AHHHH-Effekt!
LG aus der großen Stadt von
Frau-Irgendwas-ist-immer