Mittwoch, 21. April 2010


So fing mein Tag an und ich hatte mir vorgenommen es heute mal langsam anzugehen. Ich war früh mit meinen Mädels im Wald spazieren und vorsichtig, weil ich ja nicht sicher war, ob ich und wie lange ich würde laufen können, doch es ging sehr gut - um diese Zeit sind nette Hunde und Menschen unterwegs, konnte ich feststellen.
Gestern habe ich mir eine Cranio Sacral Behandlung und eine Energie-Balance-Massage gegönnt. Und, was soll ich sagen, mir geht es sehr viel besser. Nur in der linken Schulter habe ich noch so einen Verspannungschmerz, doch, den bekomme ich auch noch weg.
Außerdem war meine Therapiestunde Ergebnisreich - also Grund genug es heute mal langsam anzugehen.
Ich habe über Bücher nachgedacht, die ich gerne machen möchte. U.a. hätte ich gerne ein Buch zu dem Co laborare Projekt, an dem ich seit fast einem Jahr arbeite.Und ich würde gerne diesen Blog in einem Buch dokumentieren, bevor alles zusammenbricht, und die Steinzeit wieder anfängt - Nein, das war ein Scherz, das befürchte ich nicht wirklich und der Flugverkehrt ist ja auch wieder angelaufen. Doch, mal ehrlich, was wäre, wenn plötzlich alle Rechner abgeschaltet werden müssen weil ein megamäßiger Wurm sich durch alles hindurchfrisst und wir keinen Zugriff mehr auf unsere Blogs haben?
Kaum auszudenken, oder? Ich stecke seit über 4 Jahren viele Stunden Arbeit und meine Kreativität in diesen Blog und hätte es darum gerne auf Papier um es in die Hand zu nehmen. Ist doch eigenartig oder, ich meine so ein Wunsch.
Bei Blurb gibt es die Möglichkeit sich so ein Buch zu gestalten und ich denke, ich werde das machen - langfristig
Dann würde ich mir auch gerne so Buchstabenkissen nähen, wie ich sie hier gefunden habe
Eine tolle Idee!!!!

Dann habe ich beim surfen diesen schönen Laden gefunden
Und, nicht vergessen heute ist mein Serien Mittwoch - Ihr wisst schon: We love to .....

Kommentare:

spinngruppe reelsen-die Wollküren hat gesagt…

LIEBE BEATE,die Idee des Buches finde ich wundervoll, es ist ja doch was ganz anderes, den Gedanken eine greifbare Form zu geben,in der man blättern kann. Obschon dein Blog sehr anregend für meinen kleinen Geist ist. Ich denke schon seit Tagen an meinem Mutterselbstbild herum... Lg Sabine

Rügener Inselseifen News hat gesagt…

Hm, der Cafe Latte (oder was wars?) bringt auch mich so auf Gedanken, werd mir mal schnell so etwas Ähnliches zaubern.
Liebe Grüße von einer recht kühlen, aber sonnigen Insel Rügen
Anke