Sonntag, 18. April 2010

Der Notarzt war da

Ja, und er hat mir eine, nee zwei Spritzen geben müssen. Da er die Ampullen hier liegen gelassen hat weiß ich auch, was er mir gespritzt hat: Diclofenac & Tramal. Das eine ist ein Nichtopioid-Analgetika und das andere ein zentral (im Gehirn) wirkendes Schmerzmittel aus der Gruppe der Opioide und wird bei mäßig starken bis starken Schmerzen unterschiedlicher Ursache eingesetzt. Die Wirkung trat recht schnell ein.
Meine Mädels waren mit einer Freundin gut 1 1/2 Stunden im Wald unterwegs und kamen ganz zufrieden wieder - was mir gut tut, denn ansonsten hätte ich ein furchtbar schlechtes Gewissen. Ich werde mich jetzt legen und die beiden sicher auch und eine Runde schlafen, wird uns gut tun. Auch wenn das Wetter viel zu schön ist um im Haus zu sein, wird es leider für mich nicht anders möglich sein. Ich hoffe ihr habt einen schönen sonnigen Sonntag.

Nachtrag:
Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke - Ihr seit sooo lieb zu mir.

Ich fühle mich total unter Drogen - Moment, ich BIN unter Drogen, also ich fühle mich wuschig, doch Schmerzfrei. Gerade ist meine Tochter mit den Mädels in den Park gegangen - also die sind versorgt. Was bin ich froh. Und, wenn ich aus dem Fenster sehe, dann sehe ich einen wunderschönen Frühlingstag - und dieser blaue Himmel, wunderbar - ist das so weil er Flugzeugfreie ist - oder ist das normal?
Meine Termine für morgen habe ich erst mal verschoben oder abgesagt und werde mal drüber nachdenken wieso mir das gerade jetzt passiert - Vorschläge?

Kommentare:

Murgelchen94 hat gesagt…

Liebe Beate,
gute Besserung.
LG,
Helga

swissquilter hat gesagt…

Liebe Beate,
Ich wünsche Dir von Herzen gute Besserung und dass Du bald wieder wie ein junges Reh herumspringen kannst!
Fröhliches Sticheln
Edith

WorkingMum hat gesagt…

Hallo Beate!

Ich wünsch dir gute Besserung - das klingt ja alles nicht gerade gut........... Hör auf deinen Körper und vergönn ihm die Ruhe.

lg
Monika

mo hat gesagt…

Ach Du Arme - ich fühle es Dir nach!!!
Gute Besserung!
LG
mo

Perlenkatze hat gesagt…

Beatee Dir wünsche ich gute Besserung.

Maria und Chadischa hat gesagt…

Dir bleibt irgendwie auch gar nichts erspart!

Scheiß Hexenschuss, ich kann da auch ein Liedlein von singen :-(

Ja, leg Dich und tu nichts, vielleicht ist nichts einfach mal angesagt.

Gute gute gute Besserung!!

Immertreu hat gesagt…

Gute Besserung,Beate!

s.ratzke hat gesagt…

Hallo Beate,

ganz ganz viel gute Besserung!!! Und werde rechtzeitig wieder fit, um zusammen mit Deinen Mädels den Frühling zu genießen.

herzliche Grüße

Suzan

KrimiKiosk hat gesagt…

Gute Besserungswünsche auch aus Köln!

Eliane Zimmermann hat gesagt…

ich hatte vorletztes jahr nach dem aufräumen nach einem gehaltenen dreitageskurs einen heftigen hexenschuss. kam noch so gerade aufs/ins bett und dann nicht mehr raus. zum glück war ein naturheilkundlich orientierter arzt in der nähe und nach der shcmerzlindernden spritze "renkte" er mir mit einem kurzen schmerzlosen ruck am folgenden morgen mein minimal verschobenes iliosacralgelenk (übergang hüfte/oberschenkelknochen) ein. seitdem habe ich so gut wie keine beschwerden mehr in diesem bereich. ich könnte mir denken, dass bei dir nach dem abklingen der akuten beschwerden minimal verschobene wirbel "auf die reihe" gebracht werden müssten. gibt es "breuß und dorn-therapeuten" in deiner nähe? evtl. reicht auch eine einzige sitzung. liebe grüße aus konstanz eliane