Mittwoch, 31. März 2010

Jeannie geht es, den Umständen entsprechend, gut. Die Umstände sind, dass sie nicht mit Negrita toben und sich überhaupt sehr wenig bewegen darf. Dafür habe ich ihr öfters Beute in der Wohnung versteckt. Mich nimmt das alles unendlich mit, nicht das Beute verstecken, sondern das mit ihrem Bein, darum habe ich heute auch nichts aufregendes getan und mich ein wenig erholt, und darum werde ich mich gleich vor die Glotze knallen und unterhalten lassen, ich habe mir das verdient.

Keine Kommentare: