Montag, 22. Februar 2010

Das musste einfach sein: Jane Austen.
Beide Schwestern bekommen am Schluss das einzige, was einer Frau vor 200 Jahren Unabhängigkeit vom Elternhaus oder ein wenig Sicherheit geben konnte: eine Ehe. Und dazu kriegen sie noch den unerhörten Luxus, dass sie ihren Ehemann lieben dürfen.
Ach, waren das nicht gute Zeiten, in denen Frauen nichts anderes zu ihrem Glück zu tun hatten, als zu heiraten?

1 Kommentar:

Renate D. hat gesagt…

Ich liebe diesen Film - er ist einfach nur schön: Die Landschaft, die Häuser, die Kleider, die Schauspieler! Reality habe ich im wahren Leben genug.
Schönen Tag noch!
Renate D.