Freitag, 15. Januar 2010

slide frame brooch

Noch eine DiaRahmenBrosche 7 x 7 cm groß.
Mehr wie immer hier
Ich bin total kaputt, war wohl doch alles etwas früh und viel heute, gleich fahre ich mein Auto abholen und dann läuft nicht mehr viel, das steht mal fest.

1 Kommentar:

Rostrose hat gesagt…

Hallo, liebe Beate!
Zum einen möchte ich dir sagen, dass diese Brosche toll aussieht und eine wunderbare Idee ist!
Und zweitens: Ups, ich hab jetzt erst gelesen, dass dir dein Auto aufgebrochen und die Tasche mit allem Drum und dran rausgestohlen worden ist. Das tut mir total Leid, denn du hattest in letzter Zeit ja wirklich schon genug Troubles. War die Tasche denn so gut sichtbar im Wagen, dass es den Dieb "verlockt" hätte? Oder hat der das einfach "auf Verdacht" gemacht?
Wenn es dich tröstet: Mir ist in meinem Leben schon so viel gestohlen und ruiniert worden, einmal war es auch die Handtasche - von der Lehne jenes Sessels runter, auf dem ich gesessen bin, in einem Lokal in Wien, umringt von meinen Freunden - und keiner von ihnen hat auch nur annähernd etwas Verdächtiges gesehen. Mittlerweile glaube ich (weil sich damals ein Hundebesitzer seltsam verhalten hat, was mich aber erst später stutzig machte), dass es ein Hund war - darauf abgerichtet, Taschen unbemerkt von Lehnen zu klauen. In der Tasche war natürlich auch ALLES - sämtliche Schlüssel (für Auto, Wohnung und Büro), Schecks, Scheckkarten, Papiere, ein Brief an einen Freund, Kalender, Brille, Sonnenbrille, Geld ... Mit den Schecks wurden später in Spanien noch ca. 30.000,- Schilling abgehoben (ja, ist schon länger her ;-)), das musste mir aber die Bank ersetzen. Scherereien / Kosten gab es trotzdem genug. Und meine Schlüssel, Papiere, Brillen bekam ich erst zu einem Zeitpunkt wieder, als ich mir für alles Ersatz bzw. ein neues Schloss zugelegt hatte. Gelernt habe ich daraus u.a., dass ich meine Tasche in Lokalen zwischen die Füße klemme oder mich irgendwie mit dem Träger "verbinde". Meine Autoscheibe wurde mir mal "einfach so" eingeschlagen, von Vandalen, mit einem großen Stein, der dann noch drinlag. Auf Reisen wurde mir im Lauf der Jahre schon so viel geklaut, dass ich insgesamt damit mehrere nette Urlaube finanzieren könnte. Andererseits habe ich durch all diese Dinge auch immer wieder mal wunderbare, hilfsbereite Menschen kennengelernt und mich durch sie eher beschenkt als bestohlen gefühlt ... und ich denke mal, das ist eine Erfahrung, die diese klauenden A...löcher niemals machen werden. Think positive und nimm nur die gemachte Erfahrung und das Gute daraus mit, selbst wenn es dir auf den ersten Blick vermutlich nicht so leicht fallen mag...
Ich drück dich ganz lieb, und knuddel mir bitte deine Hundemädels - Traude