Samstag, 23. Januar 2010

Movie Time

Ben Singer, geschieden und Wochenendvater einer Tochter wird von Matthew Broderick gespielt. Er hat nicht wirklich eine Karriere und raucht Marihuana. Vor ein paar Jahren war er recht erfolgreich Musiker. Er scheint eine sehr pessimistische Weltanschauung zu haben und teilt sein Wohnung mit Ibou (Michael Kenneth Williams) einem Senegalesen, mit dem er philosophiert und Schach spielt. Ibou ist Diabetiker und wird schwer krank und Ben erkennt das sein Zynismus nicht wirklich auf Dauer glücklich macht. Ein sehr langsamer Film, der Bens Lebensgefühl nachfühlbar macht und sich wie so oft, bei Filmen die ich mir ansehe, um die Frage nach dem Sinn des Lebens dreht.

Keine Kommentare: