Donnerstag, 12. November 2009

Ob das bequem ist? Das neue Geschirr ist gut zu erkennen, und auch der Handgriff, der Jeannie zu einer "Tasche" macht.
Negrita macht mir heute Sorgen, sie läuft mit hängendem Schwanz rum - das passt nicht zu ihr. Vielleicht hat sie Magen-DarmProbleme aufgrund der Futterumstellung, ich barfe jetzt. Das ist Artgerechte Hundeernährung, doch das gefällt Negrita nicht so gut. Jeannie ist ein Beagle und hatte daher keine Umstellungsprobleme. Alles, was auch nur irgendwie mit Essbarem Ähnlichkeit hat, wird von ihr verputzt. Warum ich barfe? Weil es gesünder für die Hunde und letztendlich auch preiswerter ist. Hier bekomme ich es her und es ist fix und fertig an gemischt, also das ist neben Fleisch alles drin, was ein Hund für ein gesundes Leben braucht, Gemüse und Kräuter z.b. Frau Dagmar Döbbe ist fachkompetent und gibt gerne Auskunft, es lohnt sich mit ihr zu reden. Nun hoffe ich sehr, dass Negrita sich bald dazu entscheidet mit Appetit zu fressen, so wie bisher auch. Ich habe auch bisher gutes Futter gefüttert, doch das ist erheblich teurer, mal sehen vielleicht schaffe ich für Negrita eine Übergangssituation und mische beides.


Was ich an dieser Jahreszeit mag, ist, es ist Suppenzeit. Da Suppen aufgewärmt am besten schmecken habe ich meine Linsensuppe schon gestern Abend aufgesetzt.

So und die letzten 12 Fotos in dem Post waren nun auch mein Beitrag zu 12 of 12.
Die Idee stammt von Chad in Los Angeles. Wir fotografiert jeden 12. eines Monats 12 Bilder und postet sie. Weltweit können wir so in den Alltag anderer BloggerInnen reinschnuppern, ob in Manila, New York oder Rio de Janeiro.
Das ist es doch "what blogging is all about"!!!!!!

Kommentare:

Rostrose hat gesagt…

Hilfe, heute ist tatsächlich schon der 12te! Die Zeit rennt mir davon!!! Und Hunger hast du mir jetzt auch gemcht mit deinen Suppenbildern! Was Negritas Appetit betrifft - ich denke auch, das es einen Versuch wert ist, ihr die frühere und die neue Nahrung zu mischen. Aber vielleicht ist das Neue auch einfach nix für sie ... man kann ja auch nicht jeden Menschen auf Vollwert, kalorienarm oder Vegetarisch oder wasweißich umstellen. Die einen spielen mit oder mögen das sogar so richtig, und die anderen werden trübsinnig oder kriegen Blähungen... Beobachte es einfach weiter. jeannie wirkt jedenfalls total relaxt - quasi die entspannteste Handtasche der Welt ;-)
Alles Liebe, Traude

Anonym hat gesagt…

Mmh,nicht jeder Hund verträgt es,Marlo z.B kriegt heftige Magen-Darmprobleme davon,erbricht es wieder,und Durchfall kommt dazu.Also,ich mach es nicht,wegen ihm,mal versucht,und schnell wieder gelassen.Warum soll ich ihn damit "quälen" in der Hoffnung er wird sich dran gewöhnen,oder wat ist wenn es ihm nicht schmeckt,nicht Alle sind gleich.Ich könnt mir gut vorstellen dat Negrita etwas schlecht ist davon,bei meinem ist es so,Gruß Lukas

ritarenata hat gesagt…

die fotos sind bosbastisch. ich mag deine fotos, und jetzt besonders dein "alltagfotos" mit papirkram kochtopf etc drauf.
danke für sharing.
gefällt mir die idee.
ri

Immertreu hat gesagt…

Nur mal so-ich würds lieber nicht machen mit dem Barfen,es gibt viele kritische Stimmen und das ist einfach nicht von der Hand zu weisem. Du siehst es ja schon an Deiner Süßen,und es ist doch das wichtigste das sie sich wohlfühlen. Ansonsten komm gut über die dunkle Zeit-vielleicht hast Du ja noch ein paar Tricks auf Reserve die Dir jetzt wieder einfallen?
Alles Liebe!
Ela