Samstag, 7. November 2009

Kassensturz

Ich habe mir mal ausgerechnet was ich bisher an Spenden bekommen habe um Jeannies Heilbehandlung zu bezahlen. Bisher waren das: € 774,12.Das ist eine schöne Summe, dem gegenüber stehen folgende Kosten:
rd. € 300,- ersten 24 Stunden in der Tierklinik
rd. € 150,- Tierarzt und Medizin
€ 230,- Physiotherapie ( 10x )

Tierklinik, (2 OP's, usw.) rd. € 1.900,00
OP, Schrauben entfernen ck. € 400,00
noch weitere 10 Physiotherapien € 230,--

Die gemachten Umsätze muss ich versteuern und das habe ich nicht im Einzelnen ausgerechnet, doch es ist eine klare Steigerung gegenüber den Vormonaten zu erkennen.

Ich bin mir noch nicht sicher ob die gespendeten CDs Umsatz oder Spenden für mich sind.
Alles in allem lässt mich diese Situation ruhiger schlafen, vor allem aber auch die Tatsache, dass es Jeannie von Tag zu Tag besser geht.
Darum möchten ich allen, die mich unterstützt haben und noch unterstützen recht herzlich danken, ohne euch würde es uns sehr viel schlechter gehen, ich wüßte z.B. nicht ob ich mir die Physiotherapie für Jeannie leisten könnte, auch wenn ihr die sehr gut tut.

Kommentare:

Gaby hat gesagt…

Hej Beate,

die CD's dürften kein Umsatz sein, denn es sind ja Spenden für Jeannie......


Knuddel
Gaby

Eliane Zimmermann hat gesagt…

gern geschehen! ich bin froh dass das gedanken-wälz-ergebnis meiner schlaflosen nacht ganz gut angenommen wurde! danke für die schöne collage!