Freitag, 16. Oktober 2009

Vor einer Woche....

...habe ich ein Häufchen Elend aus der Tierklinik nach Hause geholt und heute ist sie fast wieder mein alter Sausack, wenn auch noch etwas behindert. Es war ein guter Tag, Negrita war in ihrem Rudel und Jeannie hat kleine Spaziergänge rund ums Haus gemacht, Futter aus dem Kong gefressen, gespielt und in die Wohnung gekackt. Da das passierte, nachdem wir beide gerade draußen waren, weil ich den Eindruck hatte, dass sie im Begriff war zu pieseln und ich sie gerade noch daran hindern konnte,und mit ihr runter gegangen bin, war ich leicht säuerlich und habe ihr zu verstehen gegeben, dass dies nun so nicht in meinem Sinne sei. Es passierte nachdem sie den Kong geleert hatte. Ohne groß nachzudenken ging sie in ihre Lieblingsecke und vollendete ihr Werk - wie schon gesagt: ganz die alte.

Nun steht sie neben mir und stößt mich an, das soll heißen, ich will auf deinen Schoss Kuscheln.
Der Rote Socken soll sie daran hindern sich den Verband abzubeißen und erspart ihr den Trichter über dem Kopf, es scheint zu funktionieren.
Ich habe eine Menge geschafft, wenn auch nicht so viel wie ich wollte, doch es ist eine ganze Menge und dabei habe ich mir das Ende dieses Krimis angehört, der ist verdammt gut.
Ach ja, es gibt neue Broschen und eine kleine Filztasche, die habe ich heute fertig gemacht. Hier könnt ihr es sehen.
Und da es schon 5 Bestellungen für den Kalender gibt werde ich den wohl bald bestellen, ich warte noch bis übers Wochenende, vielleicht kommen noch welche dazu.

Keine Kommentare: