Freitag, 30. Oktober 2009

Tigerentenkoalition

Petra Weber vom Krimikiosk hat diesen Begriff geprägt im Zusammenhang mit der Diskussion über Marken- und Urheberrechten, im Zusammenhang mit Wölfen und Tatzen, usw, - ihr wißt schon was ich meine. Sie stellt sich vor, ob Janosch vielleicht eine solche Klage angesichts unserer "Tiger Enten Koaltion" in Berlin einreichen wird - interessant oder?
Ok, wer das nicht versteht sehe sich bitte dieses Bild an......schwarz-gelb - na, fällt der Groschen?
Das Bild habe ich in Netz gefunden und ich denke es gehört hierher. Ich weiß es aber nicht genau. Das ist auch so eine Sache, da gebe ich einen Suchbegriff ein und dann entscheide ich mich für Bilder oder Text und bekomme gaaaanz viel angeboten - Du kennst das. Doch, hast DU dir schon mal Gedanken um das Urheberrecht gemacht? Siehste!!
In den letzten Wochen hatte meine Seele ja nun wirklich viel hartes zu verarbeiten und hat darum darauf bestanden, dass ich auf Nachrichten im Fernsehen und aufs Zeitunglesen verzichte, ich habe trotzdem was mitbekommen, vom Koalitionvertrag und einem Außenminister, der noch schlechter Englisch spricht als ich - hi hi hi - gibt es tatsächlich, doch ich will nicht Außenminister werden. Also, auch wenn ich kein CDU Fan, geschweige denn Wähler bin, muss ich zugeben, Angela imponiert mir. Ja wirklich, ich finde sie imponierend. Sie ist also der Tiger. Und nun wird es schwierig, Udo, die Westerwelle - wie kann ich mich über ihn lustig machen ohne seine sexuelle Orientierung zu deskreditieren? - denn das will ich nicht. Doch mal ehrlich, der Junge ist ne Lachnummer, oder? Der und unser Außenminister? An was erinnert mich das, ach ja an Lübke im Urwald („Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Neger“, Lübke auf einem Staatsbesuch 1962 in Liberia), oder war das der Tchibo Mann - wer erinnert sich außer mir noch daran?
Jetzt werde ich gerade von Jeannie aufgefordert sie zwecks Wasserlassung nach draußen zu begleiten - dann also tschö - ich bin dann mal weg.


.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Danke Renate!!!

Angie und die Westerwelle: Die Queens Berlins


Kommentare:

Renate D. hat gesagt…

Hallo Beate,
in unserem Lokalradio kommt jeden Morgen ein satirischer Beitrag zur Regierung. Früher hieß er: "Angie -die Queen von Berlin", jetzt heißt er "Die Queens Berlins". Ich finds lustig.
Und es gibt haufenweise Witze, die sich über UNSERE sexuelle Orientierung lustig machen, also sehe ich das unverkrampft, solange es noch irgendwie im Rahmen ist.
LG Renate D.

Renate D. hat gesagt…

Ach ja, ich wollte noch sagen, daß ich Deine Fotos mit dem diffusen Licht ganz toll finde!
Renate D.