Dienstag, 13. Oktober 2009

In der letzten Woche habe ich diesen Blog als Tagbuch genutzt, heute habe ich endlich mal wieder mit der Hand in mein Tagebuch geschrieben, dabei habe ich bemerkt, dass so ein Beschimpfungskommentar doch auch weh tut. Geheilt wird das jedoch durch alle folgenden Kommentare, danke dafür.
So langsam scheint ein wenig Normalität einzukehren. Ich habe heute Morgen Überweisungen getätigt, also Rechnungen bezahlt, das fällt mir immer sehr schwer. Dann habe ich einige Verkäufe Postfertig gemacht, noch nicht alle, ich bitte dafür um Verständnis und ich habe gearbeitet, das heißt, die Fotos von den letzten Fotositzungen fertig bearbeitet.
Negrita war mit Lucas und Marlo am Rhein und ist total aufgekratzt wieder gekommen. Jeannie war total sauer, dass sie nicht mit durfte und hat sich dann schmollend in ihren Korb gelegt und gedöst. Außerhalb des Kennels bekommt sie das mit dem Trichter über den Kopf auch gut geregelt - obwohl sie immer abhaut wenn ich ihn ihr wieder anziehen will, nachdem wir z.B. draußen zum Pieseln waren. Beagle, oder alle Hunde haben ja schon absonderliche Schlafpositionen - so auch Jeannie und mit Trichter überm Kopf kann sie das im Kennel nur schwer ausleben, darum lasse ich sie, wenn ich sie im Auge haben kann auch draußen. Sie liebt es vor dem Fenster zu liegen. Jeannie bekommt nun auch regelmäßig die Globoli von Gaby und ich denke mal, das alles tut ihr richtig gut, die die ich bekomme scheinen auch zu wirken.

Keine Kommentare: