Donnerstag, 20. August 2009

Heute hat mir Bogi Fotos gemailt, die sie ein Xanten gemacht hat und ich finde sie so schön, dass ich sie hier gleich mal einstelle. Danke Bogi.

(c) Fotos Bogi Bell


Als ich heute morgen wach wurde lag was Schwarzes (Negrita) rechts neben mir und am Fußende lag Jeannie, die dann gleich vom Bett sprang sich ordentlich dehnte und dann gekrault werden wollte. Da ich ja nun schwimmen gehe, geht es meinem Rücken am frühen Morgen recht gut und so sprang ich fröhlich in meine Klamotten und startet mit den Hundinen die erste Runde, die beiden waren gut drauf. Es dann nicht auch zu sein klappt einfach nicht. Dann war ich schwimmen und habe mich richtig darauf gefreut - ehrlich!!! Meine 20 Bahnen schaffe ich inzwischen in weniger als 30 Minuten - das tut gut. Mit der Steigerung warte ich noch ein wenig, ich muss es ja nicht übertreiben.
Gestern Abend habe ich noch ein wenig mit meiner Kamera experimentiert und das sind einige der Ergebnisse - danach ging es mir gleich besser.

Kommentare:

BOGI BELL hat gesagt…

Liebe Beate
Es freut mich so sehr, dass dir die Bilder gefallen! Das oberste find ich ja am Besten von allen :D

Deine Experimente sehen spannend aus,eine neue Serie??

Lg Bogi.

Angela Recada hat gesagt…

Sehr schoene Fotos.

You and Gabi are beautiful! I really love your style. You look lovely in that shade of green, Beate. Do you know that you, my German cousin Doris, and I could be triplets? There's the shape of the face, and so many other similarities. Who knows, maybe we are distantly related, since my mother's side of the family is from the Koeln/Duesseldorf area. Wouldn't that be something?
:0)
I love reading this blog of yours, because you often use words I remember my Oma and mother using, like "Klamotten."
(We have a new computer, and I can't get it to make Umlauts yet.)
:0(

Es freut mich zu lesen, dass das Schwimmen deinem Ruecken gut tut!

Alles Gute,
Angela