Samstag, 29. August 2009

Eine alte Bekannte hat mir gerade eine eMail geschrieben und sinngemäß gesagt: " ..... wieder ins Leben zurückkehren wollte!" Also, es ging darum, dass ich die Farbe ihrer Haare so toll fand, sie waren knallrot.
Dabei ist mir aufgefallen, dass auch ich dabei bin "... ins Leben zurück zukehren" auch wenn ich mir meine Haare nicht färbe, doch das ist ein anderes Thema.
Das mag für manche LeserIn meines Blogs unverständlich klingen, doch wenn ich mir ansehe, was in diesem Jahr alles passiert ist, welche Entscheidungen ich getroffen habe, welche Menschen mir begegnen, ja, ich komme wieder im Leben an - nach vielen Jaren der schweren Depression - mit allem was dazu gehört - und das finde ich großartig und macht mir auch kein Angst. Dazu passt die Collage, die ich gestern Morgen mache musste, als ich auf den Rückruf des 1&1 Technikers gewartet habe. Veränderung ist angesagt, auf vielen Gebieten, und ich darf dabei die Bodenhaftung nicht verlieren. Ich denke mal, das werde ich schon schaffen.
Jetzt muss ich mit meinen Hundinen raus und wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende.

Rheinische Post von heute: Es gab gestern einen Unfall auf der Friedrichstrasse, Straßenbahn gegen PKW - und dann hat sich von der Fassade des GAP Gebäudes etwas gelöst und drohte abzustürzen, darum gab es diesen Großeinsatz der Rettungskräfte und das totale Verkehrschaos in dem ich mittendrin steckte.

Keine Kommentare: