Freitag, 17. Juli 2009

MAC OS - Windows - Steuererklärungen - meine Nerven

Tja, das Leben zwischen den unterschiedlichen Plattformen ist nicht so einfach - ehrlich, es macht mich ganz schön wuschig.
In den letzte Tagen habe ich an dieser oberdämlichen Steuererklärung gearbeitet - musste sein.
Sie ist nun auch so gut wie fertig und ich muss nicht in den Schuldenturm, was für ein Glück.
Doch, neben der Einkommenssteuer muss ich auch eine Umsatzsteuer erklären, wem auch immer. Erstere Erklärung mache ich seit Jahren mit einem Programm mit dem ich nun ganz gut klar komme, auch wenn dies unter Windows läuft und nicht unter Mac. Heute habe ich nun erfahren, dass sich das auch nicht ändern wird, das diese Firma mit Windows einen Vertrag hat und ihr Programm nicht für Mac schreiben darf. Ja, so laufen diese Dinge. Diese zweite Erklärung würde ich auch gerne mit den Daten machen, die ich da eingetippt habe, doch dazu brauche ich ein anderes Programmversion: "Professionell" und nicht "Standard". Ich also Online und diese gekauft, geladen und installiert - bin ja nicht dumm. War nicht so einfach, weil ich immer zwischen den Plattformen MAC OS und Windows hin und her muss - geht aber. Hat gedauert, doch dann konnte ich das Programm aufrufen und als ich dann die Datei öffnen wollte heiß es, die sei neuer und darum ginge das nicht ??????????. Ich rufe also bei der Hotline an und während ich darauf warte einen Techniker ans Fon zu bekommen, komme ich auf die Idee die Version die ich gekauft habe upzudaten. OK, das geht und nun kann ich auch die Datei öffnen, doch, dann stellt sich herraus, dass ich eben NICHT die Daten aus der eine Erklärung in diese Erklärung übernehmen kann - warum auch immer. Fuck. Muss ich jetzt noch mal 10 Tage daran arbeiten - sieht fast so aus - was für ein Schwachsinn, dass muss für die kommenden Erklärungen anders laufen, das ist mal klar!!!!!!

Keine Kommentare: