Samstag, 25. Juli 2009

Lieblings Serie


Habe ich eigentlich schon erzählt, dass ich mir im Moment alle Folgen von einer meiner Lieblingsserien ansehe ? Frasier heißt sie und wurde von 1993 bis 2004 produziert. Ansehen tue ich mir die Folgen, eine nach der anderen, ohne lästige Werbeunterbrechungen, im Internet und im Original - ein Hochgenuss.
Die Serie zählt zu den bisher erfolgreichsten Sitcoms der Fernsehgeschichte. Es gab elf Staffeln zu je 24 Episoden, also insgesamt 264 Episoden. Gegenstand der Serie ist das private und berufliche Leben der Familie Crane und vor allem der Titelfigur Dr. Frasier Crane, einem Psychiater und Moderator der bei einem Radiosender in Seattle unter dem Motto „I'm listening“ (deutsch: „Ich bin ganz Ohr“) eine psychologische Ratgebersendung moderiert.
Frasier ist ein Ableger der Serie Cheers, in der Dr. Frasier Crane zunächst als vorübergehend geplant gewesen war, zu einer Nebenfigur wurde und dann schließlich zur Hauptbesetzung gehörte.

Cheers wurde von 1982 bis 1993 produziert, ich habe in den USA die letzte Folge im Fernsehen gesehen. Die Serie wurde 117 mal für einen Emmy nominiert und gewann 27 davon. Unter anderem wurde Cheers 1983, 1984, 1989, 1991 und 1992 als „Outstanding Comedy Series“ (herausragende Comedyserie) ausgezeichnet. Doch zurück zu Fraser. Die letzte Frasier-Folge wurde in den USA am 13. Mai 2004 ausgestrahlt und von 25,2 Millionen Zuschauern gesehen.
Kelsey Grammer spielte die Rolle des Frasier, die ihn weltberühmt machte, mehr als zwanzig Jahre lang.
David Angell, Miterfinder und -entwickler der Serie sowie einer ihrer Produzenten, kam zusammen mit seiner Frau bei den New Yorker Anschlägen am 11. September 2001 als Passagier des Flugzeuges American Airlines Flug 11, das in den Nordturm des World Trade Center geflogen wurde, ums Leben. Die Folge Don Juan in der Hölle/Don Juan in Hell, die nach den Anschlägen ausgestrahlt wurde, enthält die Widmung „In loving memory of our friends Lynn and David Angell“. Darüber hinaus bekommt das gemeinsame Kind von Niles und Daphne als Hommage an David Angell den Namen David.
Frasier
ist eine der meist ausgezeichneten Fernsehserien aller Zeiten (109 gewonnen, 193 nominiert). So wurde die Serie unter anderem für 108 Emmys und 24 Golden Globes nominiert. Zwischen 1994 und 2001 wurde die Serie achtmal in Folge für den Emmy als „Outstanding Comedy Series“, als herausragende Comedy-Serie, nominiert, und Frasier ist die einzige Serie, die fünfmal hintereinander, zwischen 1994 und 1998, ausgezeichnet wurde. Nur, damit keiner denkt, ich ziehe mir da irgendwelchen Schrot rein.
Ich bin inzwischen angekommen bei Season 2 Episode 05.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

ist das sowas wie DALLAS fuer interlektuelle?

;-)))))))))))))))))))