Montag, 22. Juni 2009

Zu schnell...

...gefahren bin ich angeblich heute morgen schon wieder. Also, ich gebe zu, ich fahre gerne zügig. Da ich einen Termin habe, auch heute Morgen, nachdem ich meine Hundinen im Hundehort abgegeben hatte. Nun hatte ich aber außer dem Wohnungsschlüssel nix dabei, keine Ausweise und kein Geld. Als mir das zu Anfang des Jahres schon mal passiert ist - dies ist auch der Grund dafür, dass ich an dieser Stelle auf meine Geschwindigkeit achte - habe ich gleich an Ort und Stelle bezahlt, da hatte ich alles dabei, nun habe ich aber nachgefragt, wie sie mir den belegen könnten, das ich tatsächlich zu schnell gefahren sei - können sie nicht, sehe der Gesetzgeber so auch nicht vor - meinten die jungen Polizisten. Die dann gleich anfingen moralisch zu argumentieren, ob ich ihnen nicht trauen würde und ich solle sie doch mal ausreden lassen... Kommt mir irgendwie alles bekannt vor. Ich habe absichtlich mit leiser Stimme gesprochen, damit sie nicht auch noch sagen können ich solle mich nicht "aufregen". Ich wollte wissen, wie sie mir belegen können, dass ich tatsächlich zu schnell gefahren sei? Ihr kennt doch alle diese netten Fotos, wenn wir unterwegs geblitzt werden. Also, so was wollte ich sehen, gibt es nicht. Sie sprachen dann gleich von Anwalt nehmen und Gerichtsverhandlung. Ich wollte doch nur einen Beleg dafür haben, dass ich tatsächlich zu schnell gefahren bin. Dann fingen sie an weit ausholen - das wollte ich nicht ich wollte einen Beleg. Da wurde der Polizist laut und ich sagt, ich würde mich nur ungern anschreien lassen und bin gegangen.
Doch nun stellt sich mir die Frage, ist diese Vorgehensweise rechtens?
Kann die Polizei ohne Beleg behaupten ich wäre zu schnell gefahren?
Weiß das einer meiner geschätzten Leserinnen und Leser?

:::::::::::::::::::::::::::::::

ES SIEHT TATSÄCHLICH SO AUS, DAS DIE BEAMTEN SICH DAS GEGENSEITIG BEZEUGEN KÖNNEN!
Hört sich für mich ziemlich nach Wilkür an. Doch für 25 euronen mache ich da keine Welle, auch wenn sie genau darauf bauen -
shit happenend

1 Kommentar:

Immertreu hat gesagt…

Ich denke außer Blitzen können sie noch hinter einem herfahren und so die Geschwindigkeit messen-das haben sie dann allerdings auf Video. Ich denke, ohne einen Beleg können sie gar nichts machen - oder stell Dir vor, sie stehen vor Gericht und sagen: "Doch,doch, sie ist zu schnell gefahren! Ich habs genau gesehen!" - lachhaft,oder?
Vielleicht brauchten sie etwas Geld fürs Frühstück ;)
Nicht ärgern-nur wundern!
LG!
Ela