Samstag, 20. Juni 2009

Ich bin frustriert....

...sehr sogar, denn ich bin heute morgen auf die Waage gestiegen. Nee, kommt mir jetzt nicht mit dem Spruch " Wenn du dich wohl fühlst!". Ich fühle mich nicht wohl, esse aber zu gerne und weiß' nicht, wie ich die Pfunde/KG loswerden kann. Ich muss sie aber loswerden, denn so geht es nicht weiter. Ich hasse Diäten und Kalorien zählen oder Punkte zählen sowieso. Also, was kann ich tun, wo finde ich Hilfe? Mehr Bewegung, ja, ist schon klar - doch wann? Und vor allem was?

.-.-.-.-.,
Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke -Eure Reaktion bedeutet mir viel.

Habe gerade von Susi erfahren, dass ich innerhalb von 7 Jahren 11 kg zugenommen habe - ist das zu glauben? Sie selber wiegt 30 kg weniger als ich, hat aber vor 7 Jahren 30 kg mehr als ich gewogen.


Meine Tochter hat sich mal mit der InsulinDiät beschäftigt und auch abgenommen - dann müsste ich das doch auch schaffen - oder?

Die zweite Hälfte dieses Jahres beginnt und ich will am Ende dieses Jahres mindestens ein UHU sein, also unter 100 kg wiegen. Ich werde berichten...

Mein BMI ist 36 - das bedeutet Adipositas Grad II - na wie liest sich das?

Kommentare:

Knuddel hat gesagt…

Hallo Beate,
das Problem ist mir sehr bekannt!
Ich habe mit "Schlank im Schlaf", einer Art Insulin-Trennkost 6 kg abgenommen. Sport ist nicht mein Ding, die Rezepte hab ich so abgeändert, dass ich es essen mochte, hat etwas gedauert, aber je langsamer um so besser hält sich der Erfolg!
Es geht immer wieder mal etwas rauf, wenn ich nicht ganz so konsequent bin, aber das bekomme ich in wenigen Tagen wieder hin.
Bin allerdings auch schon zufrieden, wenn meine aktuelle Garderobe mich nicht wie eine Presswurst aussehen läßt! *grins*
Also, es ist eben ab einem gewissen Alter nicht mehr so einfach abzuspecken und ich habe mich damit abgefunden nie mehr so auszusehen wie vor 20 Jahren!
Wünsche Dir viel Erfolg
Lieben Gruß
Guni

Perle für Perle hat gesagt…

hallo beate,

was soll ich dir sagen, was du nicht schon selber weißt?!
bewegung, ernährung umstellen u.s.w.

du schaffst das!

liebe grüße silvia

froschprinzessin hat gesagt…

ich mach FdD
du machst FdH
von allem nur die Hälfte, aber nur vom Feinsten, gönn dir was!

Und viel entwässerndes Obst, Weintrauben, Ananas
und noch mehr Wasser

mehr fällt mir nicht ein, außer
versuchs ohne Druck, nur für dich.
Was andere sagen ist sowas von egal. Wenn du dich nicht wohlfühlst muß was runter, ich hatte ja den umgekehrten Fall, und kann nur sagen tu es Beate, Erfolg macht auch die Seele glücklich.

Belohn dich für jedes Kilo mit etwas für die Kreativecke, Materialien, die du dir sonst nie gönnen würdest.... alte Bordüren, Samt und Seide, Brokat, die edelsten Knöpfe und Perlen.

LG von Annette

Try-to-be-better hat gesagt…

Ich habe meine Waage weggeworfgen, nachdem auf dem Display stand: "Bitte nur einzeln auf die Waage steigen" ;-))

Wenn es eine brauchbare Lösung gibt, immer her damit

pillowtree hat gesagt…

dieses buch kenne ich nicht, scheint aber ganz erfolgreich zu sein. ich habe es in den letzten fünf monaten auf 13 kilo weniger gebracht. mit kleinen veränderungen im lebensstil. und diese kleinen veränderungen hat mir der gesunde menschenverstand gesagt.

viel erfolg beate, man fühlt sich wirklich besser mit ein paar kilo weniger.