Freitag, 17. April 2009

Warteschleife

Mein iMac macht Probleme. Dass bedeutet, ich muss den Inhalt der Festplatte sichern und diese dann "platt" machen und anschließend alles wieder neu aufspielen - puh, das macht Angst.

Doch ich habe schon eine neue, externe Festplatte formatiert und ein Image vom iMac erzeugt - ja, ich bin gut informiert. Im Moment sichere ich noch ein paar Daten doppelt und dreifach - ja ich mache mir Sorgen - und dann, morgen oder so, gehe ich den finalen Schritt....

Heute hatte ich Besuch: Anju. Sie lebt in der Schweiz und ich kenne sie bestimmt schon 25 Jahre. Wir haben einige Gemeinsamkeiten und, wenn wir uns unterhalten, haben unsere Spiegelneuronen ne' Menge zu tun und wir verstehen uns perfekt. Als ich Anju meine unklare Gefühlslage versuchte zu erklären, sagte sie "Warteschleife" - und ja, ich fühlte mich sofort verstanden und habe nun endlich die mir fehlende Erklärung: ich befinde mich in einer Warteschleife. Quasi in den Startlöchern. Ich hoffe das ist verständlich? Wenn nicht, in den kommenden Wochen wird es bestimmt die dazu passenden Erklärung geben, jetzt gehe ich erst einmal ins Bett, gute Nacht.

1 Kommentar:

Melanie von der Patchburg hat gesagt…

Oh, Beate, ja, Warteschleife ist die richtige Erklärung. Ich sitze im Moment auch in einer. Ängstlich bin ich dabei nicht, aber etwas (an)gespannt.
LG, Melanie,
die dich gut versteht.