Freitag, 24. April 2009

Der Tag geht.....

Nach dem ich nun fast eine Woche lang einen Wagen mit Servolenkung gefahren bin, habe ich nun mein altes Schätzchen wieder. In der Werkstatt sagte man mir, es sei "fast" ein Totalschaden gewesen, wg. seinem Alter - ist das zu glauben? Was bin ich denn dann, wg. meines Alters?
Nun ja, nun muss ich mich wieder um gewöhnen, die Schaltung ist anders und die Bremse reagiert auch anders. Doch meinen wirklichen Schock hatte ich heute Morgen beim Termin bei meiner Frauenärztin. Es gab 2 Sachen die ich klären wollte, doch es ging nur eine Sache, weil sie, die Ärztin für den Besuch von mir nur 15 Euro bekommt und somit musste die andere Sache warten bis zum nächsten Quartal - ist das zu glauben?
Doch so ist das eben.

Gabi meint meine "Kleinen Monster" könnten auch Voodoo Puppen sein - richtig Gabi, auch dafür sind sie gedacht. Sie sollen alles Unheil von der Person abhalten der sie gehört. Wie das gemacht wird, ist dann jeweils der persönliche Stil. Heute habe ich 2 weitere produziert und demnächst wandern sie alle in meinen Shop und nach etsy und vielleicht auch nach Dawanda, mal sehen. Wo würdet ihr denn am liebsten sowas kaufen? Oder denkt ihr gleich daran es selber zu machen? Nun ja, dann habe ich schlechte Karten.

Ich wünsche euch allen ein wundeschönes erholsames Wochenende

Kommentare:

froschprinzessin hat gesagt…

hihi, ich fahre auch so einen wirtschaftlichen Totalschaden, Citroen AX - Baujahr 95 - heißt Oskar, und ich liebe die alte Ruckelkiste ohne Servolenkung.

Zur Gesundheitsreform :-((( sag ich jetzt mal nüscht.

LG von Annette

Anonym hat gesagt…

was soll denn so eine puppe kosten? also ich denke an eine puppe fuer mariam, die bald in england studiert, die alles unbill von ihr fern haelt. ich schicke dir ein foto von mimi, ein spielzeug, du verarbeitest das dann und was soll das kosten?

sowas finde ich genial und wuerde es gleich kaufen!!

fragt
samate

Eliane Zimmermann hat gesagt…

pass auf, dass deine unheil-abwende-monsterinnen nicht in einem schaufenster eines berühmten design-konzerns landen, wie im falle der portugiesin rosa pomar passiert, ich habe heute darüber gepostet, es ist ungeheuerlich. happy pipifree weekend! eliane