Montag, 30. März 2009



Taschen kann ich ja nie genug haben und da mir diese immer wieder begegnet ist, musste ich sie mir heute morgen nähen: Gretelies nennt sie sich.

So fing der Tag an: Jeannie liegt in der Sonne in Negritas Korb unter meinem Schreibtisch.

Dann sind wir an den Rhein gefahren - herrliches Wetter - und da waren Hunde über Hunde und Jeannie mitten drin - immer.


Und dann kam der Höhepunkt des Tages: Jeannie, ein wasserscheuer, nicht Apportierender Beagle macht eine Wandlung durch - doch seht' selber

Ja ja sie kann es - den Ball aus dem Wasser zu mir bringen und ich bin ja so was von stolz!!!!!
so sieht eine stolze Jeannie im Ballbesitz aus

Und, wer denkt Jeannie und Negrita machen nix zusammen, für den sind diese Fotos


OK, rennende Hunde zu fotografiern ist nicht so einfach, darum sieht Negrita auf dem Foto aus, als wenn sie ein Osterhase wäre - ich brauche eben ein anderes Objektiv.

Kommentare:

sophie philo hat gesagt…

die bilder sind mal wieder superschön! ich liebe glückliche hunde. :-)

Eliane Zimmermann hat gesagt…

na, das wetter sieht ja bei euch ganz passabel aus, ich bin nun nach fast einer woche im dunklen schwäbischen im züricher oberland und es ist einfach nur grau und die nahen bergspitzen sind noch weiß, schrecklich!!! dein betthaupt-textil-sonnenschein ist wunderschön geworden!