Donnerstag, 26. März 2009

Horror hoch drei

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat sich mein Darm dazu entschlossen, seinem Inhalt eine Wasserähnliche Konsistenz zu geben und mein Magen wollte sich, einer Fontäne gleich, seines Inhalts entleeren.
Das alles wäre soweit kein Problem - bis auf das Aussehen meines Badezimmers - wenn dabei nicht das, was sich Blutdruck nennt, dadurch gegen Null ginge. Und es somit unmöglich wird seinen Körper in eine aufrechte Haltung zu bringen.
Diese ist aber erforderlich, um seinen Alltag zu leben.
Also habe ich 24 Stunden im Bett verbracht, was wiederum andere Folgen hat - so etwas nenne ich Horror hoch drei.
Dank meiner Sarah habe ich gegen Mittag 2 Flaschen Coke, Salzstangen und Medizin bekommen und dank meiner Nachbarin Claudia etwas, das meinen Magen beruhigt.
So sitze ich nun hier, zwar immer noch in dem Gefühl ein Häufchen ELEND zu sein, aber wenigstens sitze ich wieder.
Mein Darm gibt Ruhe und mein Magen auch - im Moment. Trotzdem werde ich mich gleich noch mal etwas legen, denn ich bin heute schon Auto gefahren und habe meine Hundinen in den Hundehort gebracht. Die haben sich beide sehr gefreut.

Kommentare:

Karina hat gesagt…

Hallo liebe Beate ! Du armste ! Ich weiss wovon du sprichst,dasgleiche habe ich Gestern erlieten.Internet gibt Auskunft:Noro-Virus,dauert bis 60 stunden .Ich komme langsam zu mir
,aber das war auch Horror für mich (6 kinder!)und ich im bett.

Ich wünsche Dir gute besserung.
LG:Karina

Gabriela hat gesagt…

Gute Besserung und viel Geduld!

Danke für den lieben Kommentar in meinem Blog. Ich bin dadurch auf die Bloggerin mit den meisten Blogs gestossen! ;-)

Lieben Gruss

Gabriela

sophie philo hat gesagt…

gute besserung...(auch fürs bad.):-)

macsoapy hat gesagt…

Alles Gute, liebe Beate. Werd bald wieder gesund.