Samstag, 28. Februar 2009

Neuer Tag, neues HundinenGlück

Gestern hat Negrita Jeannie ganz schön diszipliniert und heute Morgen sehe ich das:


Negrita ist kein Fan von "Kontaktliegen"

Jeannie liegt mit Negrita zusammen in deren Korb und knabbert an ihrem eigenen rum - in diesem Punkt habe ich aufgegeben - soll sie, wenn sie möchte, irgendwann gibt es dann keinen Korb mehr.

Einige Zeit später bot sich mir dann folgendes Bild

Das alles spielt sich unter meinem Schreibtisch ab, an dem ich im Moment sitze.

Jeannie fing gestern an sich zu kratzen, heute Morgen nun stellte ich fest, der Grund dafür könnte sein, dass ihr Geschirr zu eng wird - ja, Jenanie hat zugenommen und wächst. Ich habe ihr das Geschirr abgenommen und weitergestellt, sie bekommt es wieder an, wenn wir nach draußen gehen. Was mir nicht gefallen wird, denn das Wetter ist obermies.
Ich will, dass es endlich Frühling wird.
Als wir heute zu unserer ersten Runde aufbrachen trafen wir Herrn F. einen Nachbarn. Der meinte: Beagle wären ja nicht besonders bellfreudig. Mhm, der kennt Greta nicht, die immer ein Geheul anfängt, wenn sie sich freut. Oder Luzie, die noch vor einem Jahr immer angefangen hat zu bellen, wenn sie sich ängstigte. Egal, doch was sind das für Kriterien? Auch egal, denn es sind nicht meine.
Eine wunderschöne Woche liegt hinter mir, in der ich mich jeden Tag über meine Entscheidung, Jeannie zu mir zu nehmen gefreut habe. Auch wenn ich rein arbeitstechnisch nicht gerade viel geschafft habe - ich fand es toll.

Kommentare:

stufenzumgericht hat gesagt…

Hallo Beate,
tolle Photos und zu Herzen gehende Hundegeschichten, dafür gibt's bei mir einen Preis!!!
GLG, Martina

Anonym hat gesagt…

...die sind ja wohl zum klauen süß... ja- ich hätte auch ein problem- und würde versuchen negrita ihrem raum zu geben...aber eigentlich kann sie es bestimmt auch selber...und wenn sie den kontakt so schlimm finden würde- würde sie ja wohl aufstehen....es geht alles sein gang - auch ohne unser einmischen...!!! wir vergessen es nur oftmals...

lg sabine