Samstag, 24. Januar 2009

Mal was wolliges

Da es ja nun nur noch 1 Woche bis zu meiner Feier dauert, habe ich gestern meine Nähmaschinen in den Schrank verbannt, die Embellisher stehen auch dort. Nun kann ich aber nicht ohne etwas kreatives zu tun leben, also habe ich mir diese von mir handgesponnene Wolle rausgenommen und zu einem Knäul gewickelt und gewogen und nun die Frage: Was kann ich daraus stricken?
Das sind 300 Gramm...


... und das sind 330 Gramm.


Ich habe schon viel gestrickt, doch eben auch schon lange nicht mehr, darum habe ich überhaupt kein Gefühl dafür, was ich aus dieser Menge bekomme. Ich bräuchte dringen eine Anleitung für eine schöne Mütze!
Und jetzt muss ich kochen und den Tisch decken, denn es gibt Frikadellen und Rotkraut....

Kommentare:

stufenzumgericht hat gesagt…

Hallo Beate,
schau doch mal hier:
http://anleitungen.bestrickendes.de/index.php
In der Seitenleiste findest du dann auch Anleitungen für Mützen. In diesem Sinne: Happy knitting :-)
LG, Martina

swissquilter hat gesagt…

Die Wolle gefällt mir sehr gut; wie wäre es mit einem Pullunder? Dazu sollte die Wolle bestimmt reichen.
Fröhliches Sticheln
Edith